Word: Speichern einer aus einem ZIP-Archiv geöffneten Datei

26/02/2009 - 12:20 von Hauke Laging | Report spam
Moin,

ich habe weder Ahnung von Windows (in diesem Fall Vista) noch von
Word, deshalb versuche ich mal hier mein Glück.

Ich habe einer Bekannten eine Word-Datei geschickt und vorher mit zip
komprimiert. Sie hat offenbar - ich war nicht dabei - das ZIP-Archiv
per Doppelklick geöffnet und dann direkt daraus die Word-Datei, also
ohne die zuerst auszupacken.

Wir haben dann - ich kam spàter dazu - lange an dieser Datei
gearbeitet, und ich habe wohlweislich regelmàßig gespeichert. Am
nàchsten Tag berichtet sie von einem halben Heulkrampf, weil Word
angeblich keine der Änderungen gespeichert habe.

Dass die Änderungen nicht in das ZIP-Archiv zurückgeschrieben wurden,
kann ich mir vorstellen. Aber auch wenn ich von Windows und Word
keine besonders hohe Meinung habe, kann ich mir nicht vorstellen,
dass diese Software derart debil ist, dass sie die ganze Zeit so
tut, als hàtte sie brav gespeichert, wàhrend sie in Wirklichkeit
Daten ins Nirvana schreibt. Ich vermute deshalb, dass Word die
geànderte Datei irgendwo anders gespeichert hat.

Ist diese Annahme korrekt? Gibt es dafür einen festen Speicherort, wo
müsste man suchen? Unter welchem Namen würde Word dann speichern?

Ich kann das natürlich mal ausprobieren, wenn ich das nàchste Mal da
bin, aber es wàre irgendwie beruhigend, vorher schon eine
Orientierung zu haben. :-)


X-Post & F'up2 dcom-wa


CU

Hauke
http://www.hauke-laging.de/ideen/
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Balthaus
26/02/2009 - 12:31 | Warnen spam
Moin!

Hauke Laging wrote:

Ich habe einer Bekannten eine Word-Datei geschickt und vorher mit zip
komprimiert. Sie hat offenbar - ich war nicht dabei - das ZIP-Archiv
per Doppelklick geöffnet und dann direkt daraus die Word-Datei, also
ohne die zuerst auszupacken.

Wir haben dann - ich kam spàter dazu - lange an dieser Datei
gearbeitet, und ich habe wohlweislich regelmàßig gespeichert. Am
nàchsten Tag berichtet sie von einem halben Heulkrampf, weil Word
angeblich keine der Änderungen gespeichert habe.



In dem Fall speichert Word die Datei im TEMP-Verzeichnis und öffnet sie von
dort.
Wohin dann evtl. zu erstellende Autosicherungen geschrieben werden, hab
ich auch keine Ahnung, ist aber auch nicht nötig.

Sofern also beim Schließen der Datei nicht auf "Änderungen verwerfen" oder
so
geklickt wurde, solltest du die Worddatei unter irgendeinem kryptischen
Namen
im eingestellten Temp-Verzeichnis des Users finden. Sollte sich über die
letzte Änderungszeit leicht finden lassen.

HTH Pedda

Ähnliche fragen