[Word2003] Probleme beim Oeffnen grosser Dateien vom Netzlaufwerk seit heutigen Microsoft-Updates

09/05/2012 - 20:31 von Rainer H. Rauschenberg | Report spam
Word 2003, Win7/64
Hallo,

seit den heute installierten Microsoft-Updates haben ich und
Kollegen teilweise drastische Probleme beim Öffnen von großen
Word-Dateien vom Fileserver.

Word beginnt die Datei zu laden und ist beschàftigt. Meine Dateien
gingen so nach etwa 5 Minuten auf, die Kollegen haben nach àhnlich
Zeitràumen abgebrochen.

Ich habe dann eine der problematischen Dateien auf die lokale Festplatte
kopiert, da ging sie relativ zügig auf und war normal zu benutzen.

Hat jemand àhnliches beobachtet und/oder eine Idee, woran das liegen
könnte?

Rainer "TIA" Rauschenberg
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer H. Rauschenberg
10/05/2012 - 10:42 | Warnen spam
Ich mach mal die Ingrid:

On 2012-05-09, Rainer H. Rauschenberg wrote:
Word 2003, Win7/64

seit den heute installierten Microsoft-Updates haben ich und
Kollegen teilweise drastische Probleme beim Öffnen von großen
Word-Dateien vom Fileserver.

Word beginnt die Datei zu laden und ist beschàftigt. Meine Dateien
gingen so nach etwa 5 Minuten auf, die Kollegen haben nach àhnlich
Zeitràumen abgebrochen.

Ich habe dann eine der problematischen Dateien auf die lokale Festplatte
kopiert, da ging sie relativ zügig auf und war normal zu benutzen.



Wir haben das genauer untersucht und festgestellt:

* Mein Arbeitsplatzrechner ist nicht betroffen, der Terminalserver, auf
dem ich gestern hauptsàchlich gearbeitet habe aber sehr wohl, ebenso
die Arbeitsplatzrechner meiner Kollegen.

* Mit Sysinternals Process-Monitor festgestellt, dass auf den
betroffenen Rechnern (der Kollege hat dann mal gewartet: 15 Minuten für
das Öffnen einer Datei, die auf meinem Rechner in 5 Sekunden auf geht)
vor dem Kopieren in die lokale Temporàrdatei (<Extras/Oprionen/Regsiter
Speichern/Anlegen lokaler Kopien von Netzwerk- und
Wechselfestplattendateien> ist bei uns eingeschaltet) aus der Datei im
Netz hauptsàchlich einzelne Bytes gelesen werden (sehr viele einzelne
Bytes).

* Das ist auf meinem Rechner nicht so; dafür kann man sehen, dass ich
gestern drei Office 2003 betreffende Updates nicht bekommen habe (warum
ist noch zu klàren).

Das làsst mich ziemlich sicher sagen, dass das gestrige Update

* verantwortlich ist,

* sich nicht mit der schlechten Performance unseres Netzes i.V.m. großen
Word-Dokumenten vertràgt und

* entweder aus Dàmlichkeit extrem schlecht programmiert ist oder wegen
zurückliegender Merkwürdiger Designentscheidungen zwangsweise.

Rainer "mal sehen obe wir die offizielle Genehmigung unserer IT
bekommen, die drei Updates zu deinstallieren" Rauschenberg

Ähnliche fragen