Forums Neueste Beiträge
 
Tags Keywords

WPA + WPA2

05/05/2011 - 11:50 von Christian Buhtz | Report spam
Ich betreibe mein WLAN (FritzBox) im WPA2 Modus mit nem 64 Zeichen key
aus Sonderzeichen. So wie man das zur Zeit empfiehlt.

Nun möchte ich nen Netzwerkdrucker anschaffen. Die mit LAN-Port sind zu
teuer. Die günstigen haben nur WLAN und unterstützen meist nur einfaches
WPA.

Kann meinen Router leider nicht so konfigurieren, dass er nur bestimmten
Geràten (IP, MAC, ...) einen anderen Verschlüsslungsstandard erlaubt.
Geht nur ganz oder gar nicht.

Bei meiner FB kann ich allerdings den Standard "WPA + WPA2" wàhlen. Kann
mir noch nicht vorstellen wie das funktioniert. Zwei Standards
nebeneinander?

Welche Auswirkung hat das auf die Sicherheit des Netzwerks?
publictimestamp.org/ptb/PTB-11793 sha256 2011-05-05 08:39:09
5A89F74976FA5E81A1430982095B795D75F76A3983CC9F7F35D067F8B0103582
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Kochem
07/05/2011 - 14:56 | Warnen spam
Christian Buhtz schrieb:

Ich betreibe mein WLAN (FritzBox) im WPA2 Modus mit nem 64 Zeichen key
aus Sonderzeichen. So wie man das zur Zeit empfiehlt.
Nun möchte ich nen Netzwerkdrucker anschaffen. Die mit LAN-Port sind zu
teuer. Die günstigen haben nur WLAN und unterstützen meist nur einfaches
WPA.



Wenn man ein wenig sucht findet man auch welche mit Ethernet-Anschluss die
gar nicht so teuer sind. ich habe z.B. schon seit einer Weile den Brother
HL-2150N. Es kommt aber darauf an, was man im Auge hat.

Kann meinen Router leider nicht so konfigurieren, dass er nur bestimmten
Geràten (IP, MAC, ...) einen anderen Verschlüsslungsstandard erlaubt.
Geht nur ganz oder gar nicht.



Das würde auch keinen Sinn machen, da beide Funktionen die Sicherheit nicht
erhöhen können (MAC-Adresse kann man beliebig einstellen, IP ebenso).

Bei meiner FB kann ich allerdings den Standard "WPA + WPA2" wàhlen. Kann
mir noch nicht vorstellen wie das funktioniert. Zwei Standards
nebeneinander?



Der Hauptunterschied zwischen WPA und WPA2 ist WIMRE die Verschlüsselung
und das dazugehörige Protokoll. WPA macht RC4/TKIP und WPA2 AES/CCMP.

Welche Auswirkung hat das auf die Sicherheit des Netzwerks?



WPA ist zwar noch nicht so leicht zu knacken, mit Hilfe vorberechneter
Tabellen (Größe ~1TB) kann man das in ein paar Stunden schaffen. Bei WPA2
ist das noch um einiges schwerer, insbesondere wenn wie bei dir ein sehr
langes Passwort eingesetzt wird.

Robert

Ähnliche fragen