WPA2-Passphrase unter Vista

13/09/2009 - 19:54 von Christian Buhtz | Report spam
Hallo,

mir ist bei Vista etwas merkwürdiges in Bezug auf WPA2-Verschlüsselung
aufgefallen.

Ich habe eine Fritzbox mit WLAN (802.11n+g+b). Zur Verschlüsselung habe
ich "WPA2 (CCMP)" mit einem 63 Zeichen Key (viele Sonderzeichen)
eingestellt.

Diverse Clients komunizieren problemlos per WLAN mit dieser Fritzbox.

Heute war ein Kumpel mit seinem Vista Notebook da und ich wollte ihn
anbinden.

Ich wàhlte in Vista "WPA2 Private" (bei "WPA2 Enterprise" konnte ich
keinen key eingeben) und gab meinen Key ein. Schon beim Bestàtigen des
Dialogs wies mich Vista darauf hin, dass im Key nur Zeichen von 0-9 und
A-F erlaubt seien. Ich habe diverse andere Verschlüsselungsmethoden in
dem Dialog probiert, aber das Ergebnis ist das selbe.

Unterstützt Vista kein WPA2(CCMP) oder toleriert es (abweichend vom
eigentlichen Standard) keine Sonderzeichen im Key?
publictimestamp.org/ptb/PTB-7133 tiger2 2009-09-13 15:00:04
5EE280331A9A937300266E11EAC9971BF8D6D8CE89C6AC40
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
13/09/2009 - 23:39 | Warnen spam
Am Sun, 13 Sep 2009 19:54:39 +0200 schrieb Christian Buhtz:

Heute war ein Kumpel mit seinem Vista Notebook da und ich wollte ihn
anbinden.
Ich wàhlte in Vista "WPA2 Private" (bei "WPA2 Enterprise" konnte ich
keinen key eingeben) und gab meinen Key ein.



Warum wàhlst du manuell? Normalerweise sucht man aus der Liste das
gewünschte WLAN aus und wird dann nach dem Passwort gefragt.

Unterstützt Vista kein WPA2(CCMP) oder toleriert es (abweichend vom
eigentlichen Standard) keine Sonderzeichen im Key?



Ist eigentlich problemlos. Das System sollte aber schon aktuell sein.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen