WPC stellt neueste Innovationen beim drahtlosen Qi-Aufladen auf dem Mobile World Congress 2014 vor

21/02/2014 - 16:24 von Business Wire

WPC stellt neueste Innovationen beim drahtlosen Qi-Aufladen auf dem Mobile World Congress 2014 vorSehen Sie die fortgeschrittensten hocheffizienten drahtlosen Ladeprodukte mit erweiterten Geräte-Aufstellmöglichkeiten und Mehrgeräte-Aufladung.

Das Wireless Power Consortium (WPC) präsentiert die neueste Innovation im Bereich Qi-kompatible drahtlose Energieübertragung auf dem Mobile World Congress 2014: branchenführende Magnetresonanz.

Das WPC stellt Muster der fortgeschrittenen Qi-Magnetresonanztechnik zusammen mit den neuesten Qi-kompatiblen drahtlosen Ladegeräten und Prototypen von WPC-Mitgliedern vor, darunter ConvenientPower, PowerbyProxi, Leggett & Platt, PLDS und Panasonic. Die Resonanzerweiterung der Qi-Spezifikation ermöglicht das Aufladen über größere Entfernungen und ist kompatibel mit über 400 Qi-zertifizierten Produkten, die mehr als 40 Millionen auf der ganzen Welt installierten Einheiten entsprechen, darunter 62 Modelle von Qi-fähigen Smartphones und Tablets, die aktuell auf dem Markt angeboten werden. WPC-Mitglieder zeigen die erste europäische Präsentation der Eigenschaften der Qi-Resonanzerweiterung am WPC-Stand 5C41 in Halle 5 vom 24. Februar bis 27. Februar im Fira Gran Fira Konferenzzentrum in Barcelona, Spanien.

Die Qi-Spezifikation wird ständig weiterentwickelt, um dem Verbraucher die besten Erlebnisse zu vermitteln, und die Technologie der abgestimmten Magnetresonanz ist ein gutes Beispiel für diesen Prozess. Die Qi-Resonanzerweiterung weist eine höhere Ladeeffizienz und geringere Funkfrequenzinterferenzen auf als herkömmliche Resonanzlösungen. Die neue Lösung von Qi ermöglicht das Aufladen über größere Entfernungen und bietet mehr Geräte-Aufstellmöglichkeiten unter gleichzeitiger Beibehaltung der Kompatibilität mit Geräten, die bereits auf dem Markt verkauft werden.

„2014 wird ein spannendes Jahr für Qi und die drahtlose Energieübertragungsbranche“, sagte John Perzow, Vice President für Marktentwicklung beim WPC. „Das WPC hat einen Prozess ins Leben gerufen, bei dem die besten Köpfe der Branche zusammen an Innovationen arbeiten. Die Präsentation der Magnetresonanz ist ein perfektes Beispiel dafür, was machbar ist, wenn Sie ein wettbewerbsintensives-kooperatives Umfeld schaffen und dann die Leute machen lassen.“

Die neuesten Qi-kompatiblen Produkte werden in Halle 5 an Stand 5C41 zu sehen sein, darunter:

  • Die neuesten Qi-kompatiblen Smartphones und Tablets
  • Fahrzeug-Basisstationen und Konsolen-Ladegeräte
  • Das erste drahtlose Ladegerät der Branche für die Luftfahrt
  • Spielzubehör
  • Drahtlose Aufladelösungen fürs Büro, für zu Hause und für öffentliche Räume

Der wachsende Bestand an Qi-Geräten bietet drahtloses Aufladen dort, wo der Verbraucher es benötigt: zu Hause, im Auto, im Büro, in öffentlichen und gastgewerblichen Räumen. Wenn ein weit verbreiteter Standard zur Verfügung steht, können Verbraucher aufhören, sich Sorgen über die Lebensdauer ihrer Batterie zu machen, Hotels und Restaurants können neue Dienste anbieten, und Autos können zu einer Erweiterung des Smartphones werden. Darum engagieren sich Mobilfunkbetreiber auf der ganzen Welt, darunter Orange, T-Mobile, Vodafone, China Mobile, NTT DOCOMO, Telefonica und Verizon, für die Einführung von Qi. Es gibt über 400 Qi-fähige Geräte, darunter die Smartphones Samsung Galaxy S4 und S3, Nokia Lumia 1020, LG G2, Motorola Droid Maxx und Mini, Google Nexus 5 sowie das Google Nexus 7 Tablet, wobei regelmäßig neue Produkte hinzukommen. Qi verfügt zudem über die breiteste Palette an Transmitteroptionen – 26 – die gestalterische Freiheit für einfache, kosteneffektive, schnell zu vermarktende Produkte bietet.

Qi übernimmt auch die Führung in der Automobilindustrie und bietet drahtloses Aufladen im 2014er Jeep Cherokee, im Ssangyong Chairman sowie in den Toyotas Avalon, Prius und Harrier an – sowie in Prototypen wie der Audi Phone Box, die dieses Jahr auf der CES ausgestellt wurde. Kürzlich hat CE4A seine Entscheidung zur Unterstützung von Qi, indem es Qi als die drahtlose Ladetechnik für Daimler, BMW, Volkswagen, Audi und Porsche gewählt hat, bekannt gegeben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wirelessseismic.com. Chinesisch und Japanisch sprechende Kunden können unsere neuen chinesischen und japanischen Websites besuchen.

Über Qi und das Wireless Power Consortium

Im Dezember 2008 gründete eine Gruppe führender Unterhaltungselektronikunternehmen das Wireless Power Consortium, um Qi zum globalen interoperablen Standard für drahtlose Energieübertragung zu machen. Zu den fast 200 Mitgliedern des WPC gehören ConvenientPower, Energizer, Foxconn, Haier, HTC, IKEA, LG, Motorola, Nokia, Panasonic, PowerByProxi, Qualcomm, Royal Philips, Samsung, Sony, Texas Instruments, Toshiba, Verizon Wireless, ZTE sowie Infrastruktur-Anbieter, wie Mobilfunkbetreiber, Möbelhäuser und Zulieferer für die Automobilindustrie. Als führender Standard für das drahtlose Aufladen weltweit hat Qi über 400 neue drahtlose Ladeprodukte auf den Markt gebracht. Qi-Produkte sind in Nordamerika, Südamerika, Asien-Pazifik, Europa, Indien, Afrika und Australien verfügbar.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für das Wireless Power Consortium
Brittany Feinson, +1 202-215-7714
brittany.feinson@fleishman.com
oder
Josh Schimel, +1 202-857-2208
josh.schimel@fleishman.com


Source(s) : Wireless Power Consortium