WS 2003 R2: Problem mit Domänenbeitritt

03/12/2009 - 13:01 von Wagner, Werner | Report spam
Hallo NG,

ich möchte nach der Installation eines Windows Servers 2003 R2 diesen in
eine Domàne aufnehmen.:

Unter Systemsteuerung -> System ist im Register "Computername" die Option
zum Wechsel in eine Domàne dekativiert, der Rechner ist Mitglied einer
Arbeitsgruppe.
Eigentlich soll der neue Server als zweiter Domànencontroller in eine
bestehende Domàne. Muss ich ihn dafür überhaupt vorher zum Mitgliedsserver
machen oder kann ich wàhrend des Hochstufens der Serverrolle mit dem
Serverassistenten der Domàne beitreten?

Das Netzwerk scheint korrekt eingerichtet zu sein, Tests mit PING zeigen,
dass das neue Geràt mit anderen Systemen "spricht"

???

Werner
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Kampe
03/12/2009 - 13:48 | Warnen spam
* Wagner, Werner (Thu, 3 Dec 2009 13:01:29 +0100)

ich möchte nach der Installation eines Windows Servers 2003 R2 diesen in
eine Domàne aufnehmen.:

Unter Systemsteuerung -> System ist im Register "Computername" die Option
zum Wechsel in eine Domàne dekativiert, der Rechner ist Mitglied einer
Arbeitsgruppe.
Eigentlich soll der neue Server als zweiter Domànencontroller in eine
bestehende Domàne. Muss ich ihn dafür überhaupt vorher zum Mitgliedsserver
machen oder kann ich wàhrend des Hochstufens der Serverrolle mit dem
Serverassistenten der Domàne beitreten?



Ein zweistufiges "Hochstufen" ist nicht noetig aber kann auch nicht
schaden.

Das Netzwerk scheint korrekt eingerichtet zu sein, Tests mit PING zeigen,
dass das neue Geràt mit anderen Systemen "spricht"



Sieh mal in die Ereignisanzeige, netdiag, dcdiag, Gruppenrichtlinien,
etc.

Thorsten

Ähnliche fragen