WSUS 3.0 SP1 will weder vor noch zurück

12/11/2008 - 12:45 von Angelika Kuchler | Report spam
Hallo @ all,

manchmal hat es auch Nachteile, wenn Programme völlig problemfrei arbeiten:
Man vergisst sie einfach. WSUS 3.0 SP1 werkelte lange Zeit auf einem
(einsamen) DC zufrieden vor sich hin, bis die betreffende Domàne aufgelöst
und der DC zusàtzlicher DC in einer anderen Domàne werden sollte. An alles
hatten wir gedacht, nur nicht an das brave und bescheidene WSUS.

Nun, die Umstellung wurde vollzogen, alle Dienste kamen in der neuen Domàne
einwandfrei wieder hoch - mit Ausnahme von WSUS. Es strafte seine vorherige
Missachtung damit ab, dass es den Dienst quittierte. Als Meldung gibt es nur
ein lapidares "Fehler: Verbindungsfehler" und eine Warnung im Eventlog,
wonach die Datei %appdata%\Microsoft\MMC\wsus zu löschen sei. Letzteres
allerdings bleibt ohne Erfolg. Der Dienst "Update Services" (wsusservice.exe)
làuft übrigens klaglos.

Okay, also runter mit WSUS und neu drauf, dann làuft es allemal wieder -
theoretisch. Dummerweise nàmlich làsst es sich nicht einmal deinstallieren,
weil: "WSUS 3.0 SP1 wurde aufgrund eines Fehlers nicht entfernt."
Drüberinstallieren scheitert ebenfalls, weil die Setuproutine bei noch
vorhandenem WSUS nur die Deinstallation im Angebot hat.

Nun stehe ich also da und schaue etwas dumm aus der Wàsche. Hat jemand einen
Vorschlag, ausser den, auf Knien durch die Registry zu kriechen und alle
WSUS-Krümel aufzusammeln und zu entsorgen?

Hoffnungsvolle Grüße
Angelika Kuchler
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
12/11/2008 - 13:23 | Warnen spam
Angelika Kuchler schrieb:

manchmal hat es auch Nachteile, wenn Programme völlig problemfrei arbeiten:
Man vergisst sie einfach. WSUS 3.0 SP1 werkelte lange Zeit auf einem
(einsamen) DC zufrieden vor sich hin, bis die betreffende Domàne aufgelöst
und der DC zusàtzlicher DC in einer anderen Domàne werden sollte. An alles
hatten wir gedacht, nur nicht an das brave und bescheidene WSUS.



Ihr habt den DC also mit DCPROMO zu einem Memberserver gemacht, in eine
neue Domain gebracht und wieder mit DCPROMO zu einem DC in einer anderen
Domain gemacht? Wenn ja, dann war es natürlich ein Fehler, den WSUS
vorher nicht zu deinstallieren, anschließend hàtte man auch den IIS
deinstallieren müssen. Bei der Deinstallation vom WSUS kannst Du auch
die SUSDB und das Content behalten.

Nun, die Umstellung wurde vollzogen, alle Dienste kamen in der neuen Domàne
einwandfrei wieder hoch - mit Ausnahme von WSUS. Es strafte seine vorherige
Missachtung damit ab, dass es den Dienst quittierte. Als Meldung gibt es nur
ein lapidares "Fehler: Verbindungsfehler" und eine Warnung im Eventlog,
wonach die Datei %appdata%\Microsoft\MMC\wsus zu löschen sei. Letzteres
allerdings bleibt ohne Erfolg. Der Dienst "Update Services" (wsusservice.exe)
làuft übrigens klaglos.



Die Clients bekommen auch die Updates?

Okay, also runter mit WSUS und neu drauf, dann làuft es allemal wieder -
theoretisch. Dummerweise nàmlich làsst es sich nicht einmal deinstallieren,
weil: "WSUS 3.0 SP1 wurde aufgrund eines Fehlers nicht entfernt."
Drüberinstallieren scheitert ebenfalls, weil die Setuproutine bei noch
vorhandenem WSUS nur die Deinstallation im Angebot hat.



In den Tiefen der Temp-Verzeichnisse gibts Logdateien, auch bei dem
Versuch eine Deinstallation zu machen. Lade die hoch irgendwo und poste
den Link hier.

Nun stehe ich also da und schaue etwas dumm aus der Wàsche. Hat jemand einen
Vorschlag, ausser den, auf Knien durch die Registry zu kriechen und alle
WSUS-Krümel aufzusammeln und zu entsorgen?



Das würde dir aber auch nichts helfen. ;)

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
http://www.microsoft.com/germany/wi...fault.mspx
http://www.wsuswiki.com/Home
http://wsus.de/

Ähnliche fragen