WSUS, Windows Server, Vmware Snapshot

04/05/2010 - 17:22 von Matthias Sortz | Report spam
Hallo,

ich habe eine Problem mit der Konstellation Windows Server, VMware 4.0 und
dem WSUS 3.0.
Ich möchte eine Windows Server 2003 und einen Windows Server 2003 durch den
WSUS automatisch patchen. Dabei mache ich direkt vor dem Patchen unter VMWare
einen Snapshot der Maschinen, damit ich im Fehlerfall (bei dem Updaten der
Server) wieder auf den Stand vor dem Einspielen der Updates wechseln kann.
Das automatisierte Erstellen der Snapshots und die darauf folgenden
Installation der Patche funktioniert einwandfrei. Teste ich nun den
Fehlerfall, habe ich folgendes Problem:
Ich bringe die Maschine (getestet mit einem Windows Server 2008) durch den
Snapshot wieder in den Zustand vor der Einspielung der Patche. Das
Funktioniert. Nur leider installiert er sofort die Patche die ihm jetzt noch
fehlen, was in einem Fehlerfall natürlich nicht gut ist. Ich habe schon
probiert den Server in eine andere OU (ohne WSUS GPO)zu verschieben, trotzdem
installiert er mir immer sofort die ihm noch fehlenden Patche.
Kann mir jemand sagen, wie ich das hinbekommen kann, dass der Server nach
dem Einspielen des Snapshots nicht sofort die ihm fehlenden Patche
installiert?

Gruß Matthias
 

Lesen sie die antworten

#1 Amos Walker
04/05/2010 - 18:28 | Warnen spam
vor der Snapshot Wiederherstellung aus der WSUS Gruppe mit der automatischen
Installation werfen schon ausprobiert?

Ähnliche fragen