WXP OEM-Version - wo auf der HD?

01/09/2007 - 16:34 von Cristian Meiners | Report spam
Als "stolzer Besitzer" einer Windows-XP-OEM-Version (Home
Edition), die natürlich auf dem gekauften PC vorinstalliert ist
(wie bei so vielen anderen), frage ich mich, wo denn eigentlich
die Sicherungen von Windows XP auf C: "versteckt" sind, die ja
benötigt werden, falls man WINXP per Recovery-CD wieder
reinstallieren möchte.

Folgendes schwebt mir vor:

Mit dem Programm "Microsoft Virtual PC" möchte ich künstlich
einen zweiten PC erzeugen, auf dem ich dann ein zweites Mal
WINXP erstelle.

Das Programm "Microsoft Virtual PC" ist nun auf meinem PC, dazu
neu gekaufte RAM-Speicher (jetzt 2 GB). Nur erkennt das
Virtualisierungsprogramm weder die WINXP-Recovery-CD noch das
CD-Laufwerk. Ein Floppy-LW hat mein PC nicht, jedoch könnte ich
ein USB-Disketten-LW anschließen zwecks einer evtl. notwendigen
Startdiskette.

Windows ME wiederum wird sogleich erkannt und konnte installiert
werden (es ist ja auch von früher her eine vollwertige "MS"
CD-ROM).

Wie komme ich an das versteckte WINXP auf C: ran und wie kann
ich dann "Microsoft Virtual PC" beibringen, die berühmte
setup.exe von WINXP auszuführen und somit das Betriebsprogramm
zu installieren?

Zu viel auf einmal..?
 

Lesen sie die antworten

#1 Lenz Martin
01/09/2007 - 20:22 | Warnen spam
"Cristian Meiners" schrieb im Newsbeitrag
news:
.

Wie komme ich an das versteckte WINXP auf C: ran und wie kann
ich dann "Microsoft Virtual PC" beibringen, die berühmte
setup.exe von WINXP auszuführen und somit das Betriebsprogramm
zu installieren?




Das ist oftmals auf LW "D": welches versteckt ist und beim
aufstarten des PC's mittel drücken der Taste "F10" oder so
angewàhlt wird.

Zu viel auf einmal..?



nein zuwenig
PC-Marke?
Grösse des Monitors?
Schuhnummer des Manitou?

:>)

Ähnliche fragen