X per Sysrq abschießen?

04/11/2009 - 22:38 von Andreas Kohlbach | Report spam
Ich experimentiere gerade mit diversen Xservern herum, um meine
billig(st)e ATI Radeon RS690M X1200 für 3D Beschleunigung zu
gewinnen. Dabei friert mir in der Regel alles ein. Der Rechner lebt noch,
es gibt Festplattenaktivitàt und auch Daten werden noch übertragen. Aber
per Tastatur geht nichts, nicht mal CTRL-ALT-BACKSPACE. Meist beende ich
alle Jobs dann per Sysrq-E.

Ist es möglich, nur X über Sysrq zu beenden?
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Müller
05/11/2009 - 06:51 | Warnen spam
Andreas Kohlbach schrieb:
Ich experimentiere gerade mit diversen Xservern herum, um meine
billig(st)e ATI Radeon RS690M X1200 für 3D Beschleunigung zu
gewinnen. Dabei friert mir in der Regel alles ein. Der Rechner lebt noch,
es gibt Festplattenaktivitàt und auch Daten werden noch übertragen. Aber
per Tastatur geht nichts, nicht mal CTRL-ALT-BACKSPACE. Meist beende ich
alle Jobs dann per Sysrq-E.

Ist es möglich, nur X über Sysrq zu beenden?



Ungetesteter Schuss ins Blaue:
mit Sysrq-R anzieht man X den Zugriff auf die Tastatur. Danach sollte
man wohl in die ttys wechseln können um von dort X zu killen.

Interessant wàre: Kann man sich eigene Sysrq-Befehle definieren?

Grüße. Michael

Ähnliche fragen