X-Server hängt immer wieder, /usr/bin/X hat kurzzeitig 100% CPU-Last

05/01/2009 - 01:27 von Tobias Langner | Report spam
Hallo,
ich benutze Kubuntu 8.04, besitze eine NVidia-Grafikkarte und benutze den
aktuellsten nvidia-glx-Treiber aus den Repositorien. Seit einiger Zeit
hàngt mein System immer wieder für kurze Zeit (0,5 - 2 Sekunden). Dabei
steht das Bild, der Mauszeiger làsst sich noch bewegen und auch die
Tonausgabe làuft weiter. Das ist àußerst àrgerlich, insbesondere wenn man
am Tippen ist und dann für kurze Zeit einfach gar nix geht. Ich habe
festgestellt, dass wenn mein Rechner hàngt, der
Prozess /usr/bin/X -br -nolisten tcp :0 vt7 -auth /var/run/xauth/<ID>
kurzzeitig an die 100% CPU-Last hat. Ich habe diese Lastspitzen mal
gebenchmarkt und dafür über einen làngeren Zeitraum (1h) die Auslastung des
Prozesses wàhrend dem Videogucken gemessen. Auffàllig war dabei die
Regelmàßigkeit, mit der diese Peaks auftreten. Insgesamt zàhlte ich 18
Peaks in 3600 Sekunden, ungefàhr tritt also alle 200 Sekunden ein solcher
Hànger auf.

Hat jemand irgendwelche Mutmaßungen, woran das liegen kann oder was ich tun
kann, um der Ursache des Problems auf die Spur zu kommen? Mir wurde an
anderer Stelle gesagt, dass das auch an einem Programm liegen kann, dass
den X-Server exzessiv beansprucht, ich konnte bislang allerdings kein
solches identifizieren - das Problem tritt mit verschiedenen Videoplayern
(VLC, MPlayer, Kaffeine) auf. Ich habe auch schon alle anderen geöffneten
Programme geschlossen, aber auch das brachte leider keinen Erfolg.

Vielen Dank im Voraus,

Tobias Langner
e-mail: "see-signature" durch meinen Vornamen ersetzen.
e-mail: replace "see-signature" by my first name.
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
05/01/2009 - 02:39 | Warnen spam
Tobias Langner wrote on 04. January 2009:

ich benutze Kubuntu 8.04, besitze eine NVidia-Grafikkarte und benutze den
aktuellsten nvidia-glx-Treiber aus den Repositorien. Seit einiger Zeit
hàngt mein System immer wieder für kurze Zeit (0,5 - 2 Sekunden). Dabei
steht das Bild, der Mauszeiger làsst sich noch bewegen und auch die
Tonausgabe làuft weiter. Das ist àußerst àrgerlich, insbesondere wenn man
am Tippen ist und dann für kurze Zeit einfach gar nix geht. Ich habe
festgestellt, dass wenn mein Rechner hàngt, der
Prozess /usr/bin/X -br -nolisten tcp :0 vt7 -auth /var/run/xauth/<ID>
kurzzeitig an die 100% CPU-Last hat. Ich habe diese Lastspitzen mal
gebenchmarkt und dafür über einen làngeren Zeitraum (1h) die Auslastung des
Prozesses wàhrend dem Videogucken gemessen. Auffàllig war dabei die
Regelmàßigkeit, mit der diese Peaks auftreten. Insgesamt zàhlte ich 18
Peaks in 3600 Sekunden, ungefàhr tritt also alle 200 Sekunden ein solcher
Hànger auf.



Ich kann nicht helfen, habe aber ein àhnliches Problem, aber nur mit dem
Kernel von der Stange (Debian 2.6.26-1). Die Hànger werden um so hàufiger
und lànger, je mehr Speicher und CPU beansprucht wird. Es scheint sich
auch zu kulm... (wie heißt das? ;-). Wenn ich z.B. einen Film schaue,
wird das immer schlimmer mit der Zeit.

Ich habe auch beobachtet, dass zwar einige Prozesse weiter sauber laufen,
aber Neues nicht geht. Z.B. die Eingabe von Befehlen auf einer tty, auch
das Einloggen. Wenn der Hànger vorbei ist, wird das dann abgearbeitet,
was ich eintippte.

Ein CTRL-c z.B. druckt gleich ein ^C auf den Schirm wenn der Hànger
ist. Ist er vorbei, wird die laufende Anwendung dann wie gewünscht
abgebrochen.

Ein vor dem Hànger laufendes top làuft weiter trotz des Hàngers, zeigt
keine Auffàlligkeiten, mitunter idle über 90%.

Das tritt nur mit genanntem Kernel auf. Ein 2.6.20 und 2.6.27, je selbst
kompiliert, auf dem selben Computer, zeigen das Symptom nicht.

Woran das liegt, kann nicht nicht sagen.
Andreas
Warum Linux? http://www.getgnulinux.org/ (Englisch)

Ähnliche fragen