X11 Bildschirmauflösung emulieren

09/07/2016 - 18:50 von Marcel Mueller | Report spam
Hallo!

Mein Bildschirm kann viele Standard-Auflösungen nicht, sondern nur
2560*1600 und 1280*800. Er kann weder interpolieren noch schwarze Balken
hinzufügen. X11 erkennt das korrekt und bietet nur eben diese beiden an.
Das hat aber zur Folge, dass insbesondere Wine-Programme, die ein
Vollbild sehen wollen, auf die Bretter gehen, weil die entsprechende
Auflösung, z.B. XGA nicht verfügbar ist.

Kann man dem Grafiktreiber irgendwie beibringen, die Skalierung des
Bildes auf eine der obigen Auflösungen auf der GPU vorzunehmen? Also
letztlich das, was auch bei Notebooks mit dem internen Display gemacht
wird, wo das Display selbst auch nur eine, native Auflösung beherrscht.

Ich habe schon versucht, das Timing von 2560*1600 mit gepatchten
Modelines mit gleichen Frequenzen aber weniger Pixeln zu emulieren, aber
das ist daran gescheitert, dass über DVI alles, was keine sichtbaren
Pixel sind, als Sync interpretiert wird, und das mag der Monitor nicht.
Er will wirklich 2560*1600 Pixel sehen, sonst gibt es lustige
Bildfehler. (Analog haben solche Tricks noch geklappt.)

System ist Mint 17.3 mit GT 440 und proprietàren nVidia Treiber.


Marcel
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Richter
11/07/2016 - 08:55 | Warnen spam
On 09.07.2016 18:50, Marcel Mueller wrote:

Kann man dem Grafiktreiber irgendwie beibringen, die Skalierung des
Bildes auf eine der obigen Auflösungen auf der GPU vorzunehmen? Also
letztlich das, was auch bei Notebooks mit dem internen Display gemacht
wird, wo das Display selbst auch nur eine, native Auflösung beherrscht.



Das einzige, was mir da einfallen würde, wàre xnest, d.h. das Starten
eines neuen X-Servers in einem X-Fenster.

Grüße,
Thomas

Ähnliche fragen