X5R und X7R Kondensatoren Kapazitätsverlust

14/12/2009 - 10:40 von Andreas Fecht | Report spam
Hallo,

mir ist gerade dieser Artikel aufgefallen:

http://www.elektronikpraxis.vogel.de/index.cfm?pid†4&pk#1351

Sind moderne keramische Kondensatoren wirklich alle stark von diesem
Effekt betroffen?
Vor einigen Jahren (zur Zeit der Tantal-Krise) haben uns fast alle
Hàndler die Dinger als perfekten Elkoersatz andrehen wollen. Was dann ja
wahrscheinlich auch viele gemacht haben (ich auch).
Funktionell ist mir bisher nichts aufgefallen. Alle Schaltungen
verhalten sich wie bisher.
Allerdings, ich hatte in den letzten Jahren viele tausend keramische
4,7µ/16 verbaut. Das waren immer so kleine Würfelchen.
Mit der letzten Lieferung dieses Jahr sind die sehr flach geworden.
Sollte ich die gleich mal nachmessen?

Angeblich sind die hochkapazitiven kleinen Bauformen stàrker betroffen.
Gibts da noch mehr Erfahrungswerte?

Gruß Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 acher
14/12/2009 - 12:10 | Warnen spam
Andreas Fecht writes:

Angeblich sind die hochkapazitiven kleinen Bauformen stàrker betroffen.



Nicht nur angeblich.

Gibts da noch mehr Erfahrungswerte?



Ja, sogar soviele, dass sie schon in den Datenblàttern stehen ;)

Und den Piezo/Mikrophonie-Effekt sollte man auch nicht vergessen. Der kann ein
ein Schaltreglerdesign unüberhörbar machen.
Georg Acher,
http://www.lrr.in.tum.de/~acher
"Oh no, not again !" The bowl of petunias

Ähnliche fragen