xen heartbeat ha cluster

18/09/2008 - 07:55 von Christian Schaas | Report spam
Im Rahmen meines Studiums muss ich in meinem Praktikum
Hochverfügbarkeitslösungen ausarbeiten.

Ich habe jetzt einen 2 node cluster (primary/primary)
mit Heartbeat + DRBD + Xen realisiert.

Stand der Dinge momentan:

Auf beiden nodes wird das DRBD device auf dem das
Xen-Image liegt gemountet und auf node1 wird die
DomU gestartet, wenn jetzt node1 ausfaellt, etc.
uebernimmt node2 die DomU, soweit klappt alles
wunderbar.

Mein Problem jetzt die beiden nodes haben auf den
Dom0 ja unterschiedliche IPs (eth0 ist das Netzwerk-
interface zum Internet/Netzwerk und eth1 ist die
Heartbeatleitung), wie bzw. kann ich ueberhaupt
realisieren, dass beide eth0 die gleiche IP haben
und nur der node der gerade DomU laufen hat dann
auch sendet?

gruss

chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Marzen
18/09/2008 - 11:02 | Warnen spam
* On Thu, 18 Sep 2008 07:55:12 +0200, Christian Schaas wrote:

Im Rahmen meines Studiums muss ich in meinem Praktikum
Hochverfügbarkeitslösungen ausarbeiten.

Ich habe jetzt einen 2 node cluster (primary/primary)
mit Heartbeat + DRBD + Xen realisiert.

Stand der Dinge momentan:

Auf beiden nodes wird das DRBD device auf dem das
Xen-Image liegt gemountet und auf node1 wird die
DomU gestartet, wenn jetzt node1 ausfaellt, etc.
uebernimmt node2 die DomU, soweit klappt alles
wunderbar.

Mein Problem jetzt die beiden nodes haben auf den
Dom0 ja unterschiedliche IPs (eth0 ist das Netzwerk-
interface zum Internet/Netzwerk und eth1 ist die
Heartbeatleitung), wie bzw. kann ich ueberhaupt
realisieren, dass beide eth0 die gleiche IP haben
und nur der node der gerade DomU laufen hat dann
auch sendet?



Heartbeat bietet die Möglichkeit, eine zweite ip-Adresse auf ein
Interface zu legen und die Routingtabelle so anzupassen, dass diese ip
als Quelladresse genutzt wird.

Leider habe ich kein Sample mehr.

Ähnliche fragen