XFH-Nuke gepackte Dateien entpacken

10/07/2009 - 08:32 von Martin Imlau | Report spam
Hallo!

Vieleicht kann mir hier jemand bei folgendem Problem helfen:

Mir ist es nach einigem gebastel gelungen, alle Daten von der Festplatte meines
Amiga1200 auf meinen jetzigen Rechner zu transferieren. Leider hab ich jetzt
aber ein kleines Problem:
Weil die Festplatte "nur" 2GB groß ist, hatte ich damals für viele Daten XFH(*)
verwendet. Dummerweise sind die kopierten Daten jetzt weiterhin komprimiert
und damit unlesbar. Gibt es eine Möglichkeit, die Daten unter Linux wieder
aus zu packen?

'file' sagt zu den Dateien: Amiga xpkf.library compressed data
'string' liefert am Anfang:
XPKF
NUKE

Martin

(*) XFH ist ein Tool, das alles, was auf HD gespeichert wird komprimiert und beim
lesen wieder auspackt. Das entspricht ungefàhr den komprimierten Ordnern
bei Windows.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Gruner
10/07/2009 - 09:50 | Warnen spam
Martin Imlau schrieb:

Weil die Festplatte "nur" 2GB groß ist, hatte ich damals für viele Daten XFH(*)
verwendet. Dummerweise sind die kopierten Daten jetzt weiterhin komprimiert
und damit unlesbar. Gibt es eine Möglichkeit, die Daten unter Linux wieder
aus zu packen?

'file' sagt zu den Dateien: Amiga xpkf.library compressed data
'string' liefert am Anfang:
XPKF
NUKE



Es gibt zwar einen XPK-Port, aber NUKE hat wohl niemand auf eine andere
Plattform portiert.
Eine Lösung könnte der Einsatz eines Emulators sein. Wenn Du den Inhalt
Deiner Platte vollstàndig da hast, dann sollte das System mit E-UAE oder
UAE zum Laufen zu bekommen sein.
Mit WinUAE wàre es allerdings unkomplizierter, weil da auch die alte
Platte direkt benutzt werden könnte, und Du müßtest den Emulator nicht
erst übersetzen.


Ralf

Ähnliche fragen