Xinerama geht nicht.

27/03/2009 - 11:51 von Dieter Weidner | Report spam
SUSE 11.1 + NVIDIA-Treiber, 2 Bildschirme
Nach der Installation des NVIDIA-Treibers habe ich eine super
Bilddarstellung aber es geht keine Xinerama. Es gibt nur einen Cloned
Bildschirm. Einstellungen in YAST (sax2) zeigen 2 Bildschirme und Xinerama
an, aber dargestellt wird nur ein Clone.
An der xorg.conf habe ich erfolglos rumgebastelt.
Den NVIDIA will ich wegen der Bildchàrfe behalten.
Hat jemand einen Tip wie ich auf einfache Art und Weise den Xinerama-Modus
bekommen kann?
Danke.
Dieter
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Meltzer
27/03/2009 - 12:15 | Warnen spam
* Dieter Weidner schrieb:

Nach der Installation des NVIDIA-Treibers habe ich eine super
Bilddarstellung aber es geht keine Xinerama. Es gibt nur einen Cloned
Bildschirm.



Versuch es mal mit nvidia-settings. Darin gibt es zwar, soweit ich sehe,
jetzt auch keine Xinerama-Konfiguration mehr, aber: Bist Du Dir
eigentlich sicher, daß Du wirklich Xinerama und nicht TwinView
möchtest? TwinView bietet auch unabhàngige Bildschirme, maximierte
Fenster bleiben damit zunàchst auf einem Schirm, können aber bei Bedarf
auf beide hochgezogen werden.

Ich verwende derzeit ausnahmsweise den Treiber 180.29 aus dem
NVIDIA-SUSE-Repo und nicht wie sonst den selbst zu kompilierenden von
NVIDIA. Den konnte ich zwar auch diesmal kompilieren, aber X weigerte
sich damit zu starten.

Gruß -- Olaf Meltzer

openSUSE 11.1 (i586) mit Kernel 2.6.27.19-3.2-default
KDE: 4.2.1 (KDE 4.2.1) "release 104"

Ähnliche fragen