XL2003 VBA-Verknüpfung in die Personl.xls

10/11/2009 - 18:20 von Stefan Brand | Report spam
Ich arbeite mit Excel2003-SP2 und habe mir ein kleines VBA-Script
geschrieben. Um mir eine doppelte Programmierung zu sparen, möchte ich auf
ein Unterscript in einem Modul in der Personl.xls verweisen.
Der Call-Befehl bringt immer folgende Fehlermeldung: „Argument ist nicht
optional“.

Muss ich die Sub-Prozeduren nach bestimmten Kriterien aufbauen, oder was
habe ich übersehen?

Danke
 

Lesen sie die antworten

#1 Dietmar Vollmeier
10/11/2009 - 19:05 | Warnen spam
Servus Stefan!

*Stefan Brand* schrieb am 10.11.2009 um 18:20 Uhr...
Ich arbeite mit Excel2003-SP2 und habe mir ein kleines VBA-Script
geschrieben. Um mir eine doppelte Programmierung zu sparen, möchte ich auf
ein Unterscript in einem Modul in der Personl.xls verweisen.
Der Call-Befehl bringt immer folgende Fehlermeldung: „Argument ist nicht
optional“.

Muss ich die Sub-Prozeduren nach bestimmten Kriterien aufbauen, oder was
habe ich übersehen?



Verwende statt *Call* *Application.Run*

Application.Run("PERSONL.XLS!FUNKTION", Argument1, Argument2, ...)

HTH
und tschüss | Der Artikel, denn du gekauft hast,
Didi | wird mit NICHT EMPFEHLENSWERT bewertet.

Ähnliche fragen