XLD vs. iTunes bei CD-Erkennung

13/07/2015 - 15:05 von Reindl_Wolfgang | Report spam
Hallo,

vor làngerem hab' ich hierzugroup geschrieben, daß die Erkennungsrate
für eingelegte CDs von iTunes deutlich besser ausfàllt wie die von XLD;
daß aber XLD in einem 2. Schritt (möglicherweise via Finder) auf die
Erkennung von iTunes zugreifen kann.
Jetztn hab' ich eine CD, die zwar von iTunes richtig und vollstàndig
erkannt wird [1], aber trotzdem im Finder nur als "Audio-CD" mit "xy
Audio-Titel.aiff" angezeigt wird - und mehr weiß XLD auch nicht.

Sch... Technik
Wolfgang

[1] Los Gringos: El Corazon, ist sogar im online-Kaufhaus erhàltlich -
wenn auch nur mit einem Restexemplar
If there were any Microsoft product that doesn's suck, it would be a
vacuum cleaner.
 

Lesen sie die antworten

#1 Joe Kotroczo
13/07/2015 - 16:54 | Warnen spam
On 13/07/2015 15:05, Reindl_Wolfgang wrote:
Hallo,

vor làngerem hab' ich hierzugroup geschrieben, daß die Erkennungsrate
für eingelegte CDs von iTunes deutlich besser ausfàllt wie die von XLD;
daß aber XLD in einem 2. Schritt (möglicherweise via Finder) auf die
Erkennung von iTunes zugreifen kann.
Jetztn hab' ich eine CD, die zwar von iTunes richtig und vollstàndig
erkannt wird [1], aber trotzdem im Finder nur als "Audio-CD" mit "xy
Audio-Titel.aiff" angezeigt wird - und mehr weiß XLD auch nicht.



Laut http://tmkk.undo.jp/xld/index_e.html : "This makes it possible to
lookup metadata in iTunes via "Get Track Names" menu. It is available
for all tracks encoded from CD, cue sheet, and folder opened as a disc."

Verstehe ich Dich richtig daß "Get Track Names" nicht funktioniert? Hat
die CD eventuell irgend einen Kopierschutz?

In Preferences unter CDDB scheint es auch eine Option zu geben sich die
Infos von Amazon zu holen, allerdings ist mir nicht ganz klar wie das
funktionieren soll, bzw. wo der Access Key und der Secret Key herkommen
sollen.

Ähnliche fragen