XML in Datenbank

05/02/2008 - 08:07 von Reiner Hochmuth | Report spam
Hallo NG,

ich habe folgende Thematik:
Ich möchte in einem Separaten User-Control eine Filterfunktion bauen, die
ich dann in ASPX-Seiten integrieren kann.

Weiterhin sollen die Filtereinstellungen gespeichert werden können.

Da ich nicht immer die Datenbank àndern möchte wenn ich den Filter abàndere,
hàtte ich mir gedacht, ich speichere die Filtereinstellungen per XML und
speichere das dann in ein Text-Feld (SQL-Server 2000) und lese es zu gegeben
Zeitpunkt aus und werte es aus.

Ich komme aber nicht drauf, wie ich meinen Gedanken in die Tat umsetze (mir
fehlt der Ansatz, ich weiss zwar wie ich eine XML-Datei erstelle, aber nicht
wie ich statt in ein File in die DB rein bekomme).

Wahrscheinlich steh ich mal wieder auf der Leitung.

Ich würde euch gerne um Hilfe bitten:

a) ist der Gedanke überhaupt gut oder würdet ihr es anders machen?
b) wie mache ich es, ein Tip würde mir reichen.

Vielen lieben Dank im voraus.

Gruss
Reiner
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Garaventa
05/02/2008 - 14:51 | Warnen spam
Hallo Rainer

Ich kann Dir hier nur hinschreiben, wie Du in einer XML-Datei lesen kannst.
Mein Beispiel, welches ich Dir hier hineinkopiere dienst dazu,
herauszufinden, ob ein User einen Button klicken darf oder nicht. Nur die in
der XML Aufgeführten Personen dürfen Klicken können.

Hier mal der XML-Datei Inhalt:
<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
<DocumentElement>
<Autorisierung>
<UserId>garavenm</UserId>
</Autorisierung>
<Autorisierung>
<UserId>bossj</UserId>
</Autorisierung>
</DocumentElement>

Und hier die Klasse dazu:
Public Class Autorisierung
#Region "Definitionen"
Private myXmlAutorisierung As New
System.Web.UI.WebControls.XmlDataSource()
Private myXmlNodeList As System.Xml.XmlNodeList
#End Region
#Region "Methoden"
Public Sub New()
myXmlAutorisierung.DataFile = "~/Datenbank/Autorisierung.xml"
myXmlNodeList =
myXmlAutorisierung.GetXmlDocument.DocumentElement.ChildNodes
End Sub
#End Region
#Region "Funktionen"
Public Function Autorisiert(ByVal sName As String) As Boolean
Dim myAutNode As System.Xml.XmlNode
Dim sUser() As String = sName.ToLower.Split("\")
Dim sUserName As String = sUser(sUser.Length - 1)

For Each myAutNode In myXmlNodeList
If myAutNode.ChildNodes(0).InnerText.ToLower = sUserName Then
Return True
Exit For
End If
Next
Return False
End Function
#End Region
End Class

evtl. gibt es auch noch eine einfachere Möglichkeit. Aber vom Ansatz her
kommst du auf die selbe Weise zu Deinen Daten in der XML-Datei.

Gruss Marcel

"Reiner Hochmuth" wrote:

Hallo NG,

ich habe folgende Thematik:
Ich möchte in einem Separaten User-Control eine Filterfunktion bauen, die
ich dann in ASPX-Seiten integrieren kann.

Weiterhin sollen die Filtereinstellungen gespeichert werden können.

Da ich nicht immer die Datenbank àndern möchte wenn ich den Filter abàndere,
hàtte ich mir gedacht, ich speichere die Filtereinstellungen per XML und
speichere das dann in ein Text-Feld (SQL-Server 2000) und lese es zu gegeben
Zeitpunkt aus und werte es aus.

Ich komme aber nicht drauf, wie ich meinen Gedanken in die Tat umsetze (mir
fehlt der Ansatz, ich weiss zwar wie ich eine XML-Datei erstelle, aber nicht
wie ich statt in ein File in die DB rein bekomme).

Wahrscheinlich steh ich mal wieder auf der Leitung.

Ich würde euch gerne um Hilfe bitten:

a) ist der Gedanke überhaupt gut oder würdet ihr es anders machen?
b) wie mache ich es, ein Tip würde mir reichen.

Vielen lieben Dank im voraus.

Gruss
Reiner




Ähnliche fragen