XML und Performance

12/11/2009 - 09:10 von ChristianH | Report spam
Hi,

ich muss ein XML wie nachstehendes erzeugen. Performance spielt eine sehr
große Rolle bei der Erzeugung, da das XML als string einem Parameter einem
Objekt zugewiesen wird. Von solchen Objekten (mit dem XML als string) müssen
innerhalb von kürzester (!) Zeit eine Vielzahl (ca. 100) erzeugt werden.
Ist Linq2Xml hier der richtige Kandidat oder soll ich andere .NET Klassen
verwenden?
<MyObject>
<name>MyName</name>
<items>
<item identifier="id1" directory="test1" ></item>
<item identifier="id2" directory="test2" ></item>
</items>
</MyObject>
Die Anzahl der Items dürfte maximal bei ca. 15 liegen.

Danke
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 FGoller
12/11/2009 - 09:37 | Warnen spam
ChristianH schrieb:
Hi,

ich muss ein XML wie nachstehendes erzeugen. Performance spielt eine sehr
große Rolle bei der Erzeugung, da das XML als string einem Parameter einem
Objekt zugewiesen wird. Von solchen Objekten (mit dem XML als string) müssen
innerhalb von kürzester (!) Zeit eine Vielzahl (ca. 100) erzeugt werden.
Ist Linq2Xml hier der richtige Kandidat oder soll ich andere .NET Klassen
verwenden?
<MyObject>
<name>MyName</name>
<items>
<item identifier="id1" directory="test1" ></item>
<item identifier="id2" directory="test2" ></item>
</items>
</MyObject>
Die Anzahl der Items dürfte maximal bei ca. 15 liegen.



Welche Daten sind denn dynamisch? Man könnte ja auch das Roh-XML
einmalig als Text aus einer Resource lesen und dann zB über
String.Format füllen. Ich weiß nicht ob das schneller ist, aber manchmal
führen auch andere Wege zum Ziel.

Ähnliche fragen