xorg-7.4_2 arbeitet nicht mit Driver "radeon"

02/08/2009 - 16:34 von Sabine Baer | Report spam
Tschuldigung, ich schon wieder. Aber immerhin sorge ich fuer ein bisschen
Traffic.

Ich habe versucht, xorg-7.4_2 zu installieren, und mit viel Geduld ist
mir das auch gelungen. Aber wenn ich den X-Server mit startx aufrufe,
sieht der Bildschirm zwar so aus, als sei windowmaker gestartet (mit
Hintergrundbild, Mauszeiger u. a.), aber das ist voellig eingefroren,
nicht einmal [Ctrl-Alt-Backspace] hat irgendeinen Effekt, ich muss
(und kann zum Glueck) den X Server von einer anderen Konsole killen.

Als Fehler bekomme ich angezeigt
$ Xorg -config xorg.conf.new
(EE) RADEON(0): No valid linear framebuffer address
(EE) Screen(s) found, but none have a usable configuration.

$ startx
(==) Using config file: "/etc/X11/xorg.conf
(EE) Failed to load module "xtrap" (module does not exist, 0)
(EE) Failed to load module "freetype" (module does not exist, 0)
(EE) Failed to load module "type1" (module does not exist, 0)

Ich weiss nicht, ob diese Module da sind, wozu sie gut sein sollen,
aber auch wenn ich sie auskommentiere, funktioniert es nicht.

Beim googlen finde ich immer nur aehnliche Fragen, aber nie Antworten.
Meine Karte wurde bisher als RV 370 (X300) erkannt, das ist wohl auch
jetzt noch so. radeon.ko gibt's auch und es laesst sich laden, aber
auch das hilft nicht.
In
/usr/ports/x11-drivers
gibt's nur ein 'radeonhd', das ist aber nicht das richtige, scheint's.

Hat irgendjemand mit dieser Karte Xorg-7.4_2 zum Laufen gebracht?

Sabine, die so ganz ohne GUI auch nicht auskommt

Let my words echo in the depths of your soul: When people criticize
Zionism, they mean Jews - make no mistake about it. (Martin L. King)
 

Lesen sie die antworten

#1 Sabine Baer
07/08/2009 - 20:15 | Warnen spam
On 2009-08-02, Sabine Baer wrote:

Ich habe versucht, xorg-7.4_2 zu installieren, und mit viel Geduld ist
mir das auch gelungen.



[...]

So, auch, wenn es niemanden interessiert - es laeuft jetzt.
[Ctrl-Alt-Backspace] geht zear immer noch nicht, aber nachdem ich
dieses 'hal', von dem ich nicht weiss, wozu es ueberhaupt gut sein
soll, samt 'dbus' 'rausgeschmissen habe, gehen Maus und Tatstatur
wieder.

Nun bin ich dabei, die zertruemmerten Ports wieder zu installieren.
Dabei faellt mir auf, das beim Durchlauf von 'portinstall
graphics/gimp' gerade wohl auch 'samba' installiert wurde.

Wozu das? Dass mit gimp auch jede Menge 'gnome-Kram' mitinstalliert
wird, ist ,ir ja bekannt, aber warum samba?

Sabine

Le cardinal César Baronius avait raison: "Le Saint-Esprit nous apprend
comment aller au ciel et non pas comment va le ciel".
(Kardinal Poupard)

Ähnliche fragen