[XP-day-of-death] AV-Hersteller verlassen das sinkende Schiff

12/01/2014 - 01:44 von Ruediger Lahl | Report spam
Hallo zusammen

Wer die Hoffnung hegt, nach dem 08.04.2014 sein XP durch
Anti-Viren-Software weiterhin schützen zu können, sollte seine
Erwartungen nicht zu hoch schrauben.

Microsoft hat für seine eigenen 'Security Essentials' angekündigt, dass
es nach dem Datum für XP keine Updates mehr geben wird. Zukünftige
Versionen der Essentials werden sich nicht mal mehr auf XP-Rechnern
installieren lassen.

Die Zeitschrift c't hat in der kommenden Ausgabe 3/2014 die Hersteller
der gàngigen AV-Software zu ihren zukünftigen XP-Strategien befragt.

Insgesamt kann der XP-User davon ausgehen, dass er noch bis zu zwei
Jahre Signature-Updates für seinen jetzt installierten Scanner bekommen
kann. Dabei weisen die meisten Hersteller aber darauf hin, dass neue
Programmversionen ihrer Scanner, XP nicht mehr berücksichtigen werden.

Es ist auch damit zu rechnen, dass Virenschreiber seit geraumer Zeit
XP-Angriffspunkte horten und sie erst nach dem 08.04.14 verwenden, weil
Microsoft sie dann nicht mehr fixt.

Besonders nützlich sind ab dem Datum darum Bugs, die den vorhandenen
Virenscanner umgehen können, weil weder Microsoft, noch der
AV-Hersteller das Problem für XP-Rechner beheben werden.

Wer jetzt denkt, dass es diese nicht gibt, füllt auch einen Lottoschein
aus und kauft direkt danach von dem erhofften Gewinn ein Haus.
bis denne
 

Lesen sie die antworten

#1 Herrand Petrowitsch
12/01/2014 - 16:22 | Warnen spam
"Ruediger Lahl" schrieb

[...]
Die Zeitschrift c't hat in der kommenden Ausgabe 3/2014 die Hersteller
der gàngigen AV-Software zu ihren zukünftigen XP-Strategien befragt.



<http://www.heise.de/ct/artikel/Supp...3.html>

Man beachte darin u.a. Kernaussagen wie

| kann keine Sicherheitslücken schließen, die Microsoft offen làsst

oder

| Ein darüber hinausgehender Support kann aber zur Glückssache werden -
| spàtestens, wenn Microsoft mitspielen müsste, um Probleme zu beheben,
| können die Antiviren-Hersteller keine Lösungen mehr bieten.

(Anmerkung: ... als ob sie das jemals gekonnt hàtten.)

Sei hier einigen ins Handbuch geschrieben. :-)

[...]



Gruß Herrand

Ähnliche fragen