XP Firewall - GPO

14/11/2007 - 14:25 von Michael Müncker | Report spam
Hallo Newsgroup,

ich habe ein Problem mit einer Grupperichtlinie und vielleicht kann mir ja
einer helfen.
Ich möchte die WinXP, SP2 Firewall über eine Gruppenrichtlinie steuern. Ich
möchte, dass sie im Netzwerk (Domànenanmeldung) deaktiviert und bei keiner
Domànenanmeldung aktiviert ist. Dazu habe ich unter "Computerkonfiguration -
Administrative Vorlagen - Network - Network Connections - Windows Firewall
Domain Profile" "Windows Firewall: Protect all network connections"
Deaktiviert und unter "Standard Profile: Windows Firewall: Protect all
network connections" Aktiviert.
Wird die Gruppenrichtlinie bei einer Domànenanmeldung angewendet, so scheint
unter der Systemsteuerung die Firewall als inaktiv und ich kann auch keine
Änderung vornehmen. Schaue ich mir aber den Windows Firewall/ICS Dienst an,
so ist dieser gestartet. Ist das normal?

Gruß Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Maximilian Hänel
14/11/2007 - 14:44 | Warnen spam
Hi Michael,

Wird die Gruppenrichtlinie bei einer Domànenanmeldung angewendet, so scheint
unter der Systemsteuerung die Firewall als inaktiv und ich kann auch keine
Änderung vornehmen. Schaue ich mir aber den Windows Firewall/ICS Dienst an,
so ist dieser gestartet. Ist das normal?



Ja. Du kannst das auch nachvollziehen, indem du auf einer "nicht
verwalteten" XP Kiste die Firewall auf inaktiv setzt. Der Dienst làuft
deswegen trotzdem noch weiter.

hth

Max

Ähnliche fragen