Forums Neueste Beiträge
 

XP: Formatierung nur NTFS, nicht FAT32?

27/12/2010 - 17:43 von Egon Müller | Report spam
Hallo,
für Medienplayer wollte ich gern ein neues 1-TB-Laufwerk mit zwei
FAT32-Partitionen formatieren, aber mein XP bietet als Option nur NTFS
an, kein FAT32.
Leider erkennen die Mediaplayer das Laufwerk nicht und können es also
auch nicht formatieren, daher bin ich auf mein XP angewiesen.

Hat jemand einen Tip, wie ich mein XP dazu bringen kann, das Laufwerk in
FAT32 zu formatieren?

Vielen Dank schon mal
Egon
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schmees
28/12/2010 - 13:16 | Warnen spam
Egon Müller schrieb:
Hallo,
für Medienplayer wollte ich gern ein neues 1-TB-Laufwerk mit zwei
FAT32-Partitionen formatieren, aber mein XP bietet als Option nur NTFS
an, kein FAT32.
Leider erkennen die Mediaplayer das Laufwerk nicht und können es also
auch nicht formatieren, daher bin ich auf mein XP angewiesen.

Hat jemand einen Tip, wie ich mein XP dazu bringen kann, das Laufwerk in
FAT32 zu formatieren?
...



gar nicht. M$ hat beschlossen, dass Bordmittel nur bis ungefàhr
32GByte FAT32 anbieten. Aber dafür gibt's ja Fremdmittel :-)
Gefühlte zwanzigtausend Partitionierer ermöglichen die
Formatierung auch großer Partitionen als FAT32.
Eine mögliche Falle wartet auf dich, bist du dir dessen bewusst?
FAT32 hat eine Obergrenze für die Dateigröße bei etwas über
4GByte. Wenn du versuchst, z.B. eine mpg Datei darauf zu schieben
die größer ist, wirst du die (natürlich irreführende)
Fehlermeldung "nicht genug Speicherplatz" erhalten.
Aber dagegen hilft splitten, an besten schon bei der Aufnahme.
Ich nehme viel vom Satellitenfernsehen auf; ein Spielfilm passt
roh nicht in 4GB. Deshalb kenne ich das Problem. Aber die
Aufnahme-SW legt auf Wunsch einzelne Dateien mit einer wàhlbaren
Maximalgröße an.

Christoph

email:
nurfuerspam -> gmx
de -> net

Ähnliche fragen