S: XP Hybernate mit Zeitverzoegerung

02/09/2011 - 10:31 von Shinji Ikari | Report spam
Guten Tag.

Ich habe ein Win XP Pro System auch fuer Videowiedergabe und
gelegentlich schlafe ich bei der Betrachtung ein.
Deshalb habe ich mir die geplanten Aufgaben (Tasks) zunutze gemacht
und lasse zu einer bestimmten Zeit folgendes ausfuehren:
shutdown.exe -s -t 99 -f
Das schaltet nach einer Bildschirmwarnung von 99Sekunden Laufzeit den
Computer aus.
Falls ich noch wach bin und das nicht will, kann ich innerhalb der 99
Sekunden durch den Befehl (als Link auf dem Desktop)
shutdown.exe -a
dieses Abschalten abbrechen.

Nun versuche ich das mit dem Hybernate (Ruhezustand) auch hin zu
bekommen.
Doch leider fuehrt sich der Befehl
rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState Hibernate
sofort aus und gibt mir keine Zeitspanne etwas dagegen zu tun und auch
keine Moeglichkeit ihn abzubrechen.

Ich suche also eine Moeglichkeit das Windows XP System mit einer
vorherigen Warnung in den Ruhezustand zu versetzen. Wenn ich das auch
noch in er Vorwarnzeit abbrechen koennte, waere das genau das, was ich
suche.



Hintergrund: Der MediaPlayerClassic (MPC) ist der Vdeoplayer meiner
Wahl. Leider uebersteuert er die Energiesparfunktionen und ein PC, der
nach der einmaligen Wiedergabe eines Videoclips sich nach einer
gewissen Idle-Zeit selber schlafen legen wuerde, macht dies bei dem
MPC leider nicht. Ich will aber den MPC am Ende des Clips offen
lassen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
02/09/2011 - 11:03 | Warnen spam
Shinji Ikari schrieb:
Nun versuche ich das mit dem Hybernate (Ruhezustand) auch hin zu
bekommen.
Doch leider fuehrt sich der Befehl
rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState Hibernate
sofort aus



Über den Taskplaner auch nicht?

http://users.telenet.be/jbosman/applications.html
(PowerOff 3.0.1.3)

und gibt mir keine Zeitspanne etwas dagegen zu tun und auch
keine Moeglichkeit ihn abzubrechen.



Gruß

Hermann

Ähnliche fragen