XP Installation beim MD40854

22/02/2009 - 17:34 von Jan Duhsa | Report spam
Hallo!

Vielleicht kann mir jemand von Euch den entsprechenden Tip geben:
Bei dem Medion ist die Festplatte den Weg aller Platten gegangen und
natürlich war kein Backup vorhanden, die Recovery-Partition existiert somit
auch nicht mehr.
Beim Versuch XP von einer normalen Installations-CD zu installieren hàngt
sich der Rechner beim Versuch die Installation zu starten (spàtestens nach
der Zustimmung zur Lizens blafasel...) auf!
Dieses Verhalten kann ich mit 3 verschiedenen Platten wiederholen...
Das wirklich seltsame ist daß eine Testweise Installation von ME und
Win98se einwandfrei funktioniert!
Was habe ich versucht, ich führe einfach auf:
- Treibereinbindung für den Medion IDE-Treiber über F6 beim Starten der
Installation -> Absturz wie gehabt
- verschiedene Boot-CDs mit Bartpe und nlite erstellt -> Absturz
- XP auf meinem Armada installiert, Platte an das Medion, via USB und
internen Kontroller versucht zum Laufen zu bringen -> NTLDR nicht
gefunden
- mit der Bootreihenfolge alles ausprobiert -> s.o.
- über die Reperaturkonsole hàngt sich der Rechner ebenfalls auf

Vermutungen:
Der interne Kontroller des Medion hat ebenfalls einen weg und kommt mit den
schnellen Ultra-DMA nicht mehr klar, dies wird (soweit mir bekannt) nicht
von Win98 oder ME unterstützt... Bei meinem letzten Versuch habe ich der
Platte (noch im Armada) über den geràtemanager erklàrt daß sie nur PIO4
kann, damit müßte es ja eigentlich gehen! Das Problem mit dem fehlenden
NTLDR habe ich via UBCD nicht lösen können und habe wirklich keine Idee wie
ich da weiter machen kann/soll...

Vielleicht hat ja jemand von Euch eine geniale Idee die mir fehlt...

Grüße aus Friedrichsort
vom Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Joachim Schlesmann
24/02/2009 - 13:59 | Warnen spam
Moins,

Jan Duhsa tippselte am 22 Feb 2009:


Beim Versuch XP von einer normalen Installations-CD zu installieren
hàngt sich der Rechner beim Versuch die Installation zu starten
(spàtestens nach der Zustimmung zur Lizens blafasel...) auf!



Das hatte ich bisher immer dann, wenn ein Speichermodul "weich" war ..
also im Normalbetrieb nur sehr sporadisch zum Absturz führte, eine
Installation aber erfolgreich verhinderte. Testweise abwechselnd einen
Chip ziehen oder einen anderen Speicher einbauen ..

Das wirklich seltsame ist daß eine Testweise Installation von ME und
Win98se einwandfrei funktioniert!



Passt zum obigen Fehler.


- XP auf meinem Armada installiert, Platte an das Medion, via USB und
internen Kontroller versucht zum Laufen zu bringen -> NTLDR nicht
gefunden



Im Armada die Originalplatte(n) abklemmen, dann installieren. Der IDE-
Controller muss nach der Installation im Geràtemanager (des Armada) auf
"MS Standard IDE" gesetzt sein, keine Audio- oder Grafiktreiber von
Fremdanbietern installieren, dann sollte es klappen.
Trotzdem würde ich erst den Speicherumbau versuchen...

HTH,
Joachim


Angela und Schàuble - das ist Rock and Roll! (Ingo Appelt)

Ähnliche fragen