XP installieren auf Laptop mit SATA

25/12/2007 - 09:27 von Radbert Grimmig | Report spam
Servus,

ich will mich ja doch mal Vaters Geràt erbarmen (hp G6000) und da ein
XP statt des unsàglichen Vista draufmachen. Habe aber festgestellt,
dass das Teil einen nvidia Serial ATA Controller hat und als
Festplatte ein "ST912082 2AS SCSI Drive". Ich geh mal davon aus, das
ist eine SATA-Platte.

Bei meinem eigenen neuen Rechner letzten Frühling sorgte der
SATA-Controller, dessen Treiber natürlich nicht bei XP onboard war,
für ein extremes Drama. Ich versuchte, den Treiber gemàß aller
möglichen im Web erhàltlichen Anleitungen in eine modifizierte XP
Installations-CD einzubinden - nix half.

Ich war tatsàchlich gezwungen, ein staubiges 3,5"-Diskettenlaufwerk zu
reaktivieren, das ganze Haus nach einer noch halbwegs funktionsfàhigen
Diskette abzusuchen und den Treiber dem System auf diesem Wege
darzubieten.

Diese Option fàllt beim Laptop aber aus...

Was mach ich da?


Gruß
Radbert
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Warnken
25/12/2007 - 10:06 | Warnen spam
Radbert Grimmig schrieb:
Servus,

ich will mich ja doch mal Vaters Geràt erbarmen (hp G6000) und da ein
XP statt des unsàglichen Vista draufmachen. Habe aber festgestellt,
dass das Teil einen nvidia Serial ATA Controller hat und als
Festplatte ein "ST912082 2AS SCSI Drive". Ich geh mal davon aus, das
ist eine SATA-Platte.



völlig korrekt. Platten am S-ATA Controller werden als SCSI-Device im
Geràtemanager aufgelistet.


Bei meinem eigenen neuen Rechner letzten Frühling sorgte der
SATA-Controller, dessen Treiber natürlich nicht bei XP onboard war,
für ein extremes Drama. Ich versuchte, den Treiber gemàß aller
möglichen im Web erhàltlichen Anleitungen in eine modifizierte XP
Installations-CD einzubinden - nix half.



Hast du evtl. die TEXTMODE-Möglichkeit dazu genutzt? Die funktioniert
meiner Erfahrung nach in 9 von 10 Fàllen nàmlich nicht.


Ich war tatsàchlich gezwungen, ein staubiges 3,5"-Diskettenlaufwerk zu
reaktivieren, das ganze Haus nach einer noch halbwegs funktionsfàhigen
Diskette abzusuchen und den Treiber dem System auf diesem Wege
darzubieten.



Also den alten bekannten und leichten Weg. Hàufig sinnvoll. Doch wenn
Windows XP öfter auf Rechnern ohne Diskettenlaufwerk installiert werden
muss/soll, ist das nun wirklich keine Alternative.


Diese Option fàllt beim Laptop aber aus...

Was mach ich da?




Binde den S-ATA Treiber auf der Windows-CD korrekt ein. Im Internet sind
jede Menge Anweisungen zu finden, wie das OHNE Textmode-Verzeichnis
funktioniert. Nehme dir im Zweifelsfall Tools zur Erstellung von
"unattended" CDs zu Hilfe.

Tut mir leid, aber da wirst du wohl kaum herum kommen.

By the way: Kann Vista endlich neue Treiber von einer CD wàhrend der
Installation hinzufügen? XP kann dies ja nur von Diskette.

Gruß
Heiko

Arbeit und Schutzgemeinschaft Fort Hahneberg e. V.
http://www.fort-hahneberg.org

Ähnliche fragen