[XP] Merkwürdigkeit: Aus einem PDF ist eine Art Zeiger geworden

21/08/2012 - 22:52 von Werner Tann | Report spam
Recht merkwürdiges Phànomen auf meinem XP-Rechner.
Bitte erst Brille putzen, es wird verzwickt. :-)

1) Gestern habe ich eine Epub-Datei heruntergeladen, nennen wir sie
neu.epub. Sie landete zunàchst auf dem Desktop, wurde geöffnet und
dann in einen Ordner verschoben.
2) Heute versuche ich am Desktop eine PDF-Datei zu öffnen, die da
schon seit Wochen liegt, nennen wir sie alt.pdf. --> Fehlermeldung,
die Datei sei beschàdigt. Hm. Kein PDF-Reader kann sie lesen. Ich
folge einer dunklen Ahnung und benenne sie auf test.epub um.
Tatsàchlich, sie öffnet sich. Und zeigt mir: neu.epub! Hallo?
3) Ich stelle fest, daß test.epub nur 15 Byte groß ist (4 KB auf
Datentràger). Irgendwie ist aus der 8 Megabyte großen alt.pdf eine
ganz kleine Datei geworden, die eine andere Datei öffnet.
4) Testhalber benenne ich nun neu.epub um in neu__.epub. Folge: Wenn
ich jetzt test.epub öffne, geht eine andere epub-Datei auf, die im
selben Ordner liegt wie neu.epub, nennen wir sie andere.epub. Benenne
ich andere.epub in andere_.epub um, ist das Spiel zu Ende, d. h. der
Epub-Reader öffnet sich zwar, zeigt aber keine Datei mehr an.

Offenbar ist aus einer PDF-Datei am Desktop eine Art Zeiger auf
Epub-Dateien geworden. Aber wodurch? Und vor allem, was definiert den
Link? Das heißt, warum wechselte der Link einfach von neu.epub auf
andere.epub, nachdem ich neu.epub umbenannt habe?

Weiteres Kuriosum: Ich habe versucht, aus Backups meine ursprüngliche
alt.pdf wiederherzustellen. Nachdem ich aus den Backups vom 15.8. und
8.8. die PDF-Dateien (alt.pdf) herausgeholt hatte und sie öffnete,
zeigten auch die mir neu.epub an (welche ich wie gesagt erst am 20.8.
heruntergeladen hatte). Erst das Backup vom 1.8. stellte mir wieder
das funktionierende alt.pdf her.

Was ist hier vorgefallen? Wurde aus der PDF irgendwie ein Hardlink
oder sowas? Das muß zwischen 2.8. und 8.8. passiert sein.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schneegans
22/08/2012 - 12:30 | Warnen spam
Werner Tann schrieb:

3) Ich stelle fest, daß test.epub nur 15 Byte groß ist (4 KB auf
Datentràger).



Das ist doch praktisch, denn dieser winzige Inhalt sollte sich hier
posten lassen. Falls es binàre Daten sind, schau sie dir in einem
Hex-Editor an. Notfalls lassen sich die Bytes auch mit PowerShell
anzeigen:

[System.IO.File]::ReadAllBytes('C:\Dokumente und Einstellungen\Werner\Desktop\test.epub') | % { "{0:X2}" -f $_ }

Hardlinks lassen sich mit
<http://live.sysinternals.com/FindLinks.exe> aufspüren.

chkdsk solltest du auch mal laufen lassen.

<http://live.sysinternals.com/streams.exe> findet Alternate Data
Streams.

<http://schneegans.de/computer/safer/> · SAFER mit Windows

Ähnliche fragen