Forums Neueste Beiträge
 

XP nach Vista installieren

05/01/2009 - 20:53 von Michael Sçheer | Report spam
Hallo allerseits,

ich will ein XP hinter Vista installieren und will nicht nochmal auf
die Schnauze fallen, vor einiger Zeit hatte ich da schon mal Gemurkse.
Problem: Die Vista-DVD ist aus unbekanntem Grund nicht bootfàhig, man
muß aber ja den Vista-MBR wieder hinbiegen, da XP Vista ja nicht
kennt.

Gegeben:
HD1 mit 2 prim. NTF-Partitionen, 1. ist Vista (installiert) 2. leer,
da soll XP drauf.

Plan:
1. Irgendein Linux von CD booten,
dd if=/dev/sda of=mbr.bin bsQ2 count=1
-> Auf ext. Datentràger damit

2. XP installieren
3. Linux booten
dd of=/dev/sda if=mbr.bin bsQ2
4. Aus Vista dann mit bcdedit XP einbinden.

Die dd-Syntax müsste ich nochmal genau nachsehen, aber prinzipiell
müsste das so gehen, oder?

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Sçheer
06/01/2009 - 14:31 | Warnen spam
Hallo,

Ingrid schrieb:

Plan:
1. Irgendein Linux von CD booten,
dd if=/dev/sda of=mbr.bin bsQ2 count=1
-> Auf ext. Datentràger damit

2. XP installieren
3. Linux booten
dd of=/dev/sda if=mbr.bin bsQ2



Klappt nicht, es trat die Situation ein, die ich vermeiden wollte. Nach
Installation XP und dem darauffolgenden dd zwecks Zurückholen des MBR
habe ich zwar ein Vista-Bootmenü, aber mit 2 Eintràgen "Windows XP
Professional". Vorher nannte sich der erste "Vista". Tja, und beide
maulen dass sie hal.dll nicht finden, das übliche eben.

Da meine Vista-DVD nicht bootbar ist, kann ich da nix reparieren. Bleibt
mir nur, XP zum Laufen zu bringen, aus XP heraus Vista-Setup zu starten,
ein Zweitvista zu installieren was mir den MBR bringt, und das dann
spàter wieder wegzuschmeißen. Wieder mal Gewürge. Es kotzt mich ebenso
an wie das Hickhack mit den Laufwerksbuchstaben. XP wird die jetzige
erste Partition mit Vista definitiv eingebunden haben wollen, gànzlich
unabhàngig gehts wohl nur mit Partitionsmanager, der vor dem Booten
Partitionen versteckt.

Michael

Ähnliche fragen