[XP] Neuinstallation mit eSata die siebenunddrölfte

21/10/2011 - 13:09 von Karl Leman | Report spam
Hallo, ich weiß zum siebenunddrölften mal, aber dennoch:

Ich hab hier ein Medion Akoya Notebook MD 96640 1,8GHz Doppelkern da
soll jetzt statt Vista XP drauf (Vista nahm sich in der
Aldi-Installation beim Start mal locker 12 Minuten). Leider hat das Ding
aber kein Diskettenlaufwerk.

Frage: Weiß jemand ob die für wenig Geld bei Ebay erhàltlichen
USB-Diskettenlaufwerke auch wàhrend der Neuinstallation von XP schon
ansprechbar sind? Die entsprechende Datei um die Diskette zu erstellen
habe ich.

Falls nein, wie gehe ich vor?
Zur Verfügung steht XP (Uralt Version), SP3, diverse Rechner mit XP,
USB-Stick der bei der Installation nicht eingebunden wird, N-Lite, die
Treiber.

Ich hab schon versucht mit N-Lite eine entsprechende Iso zu erstellen,
leider werden der AHCI- und der eSata-Treiber bei der XP-Installation
aber nicht erkannt. Die Installation làuft bis zu dem Punkt wo die
Festplatte abgefragt wird, also dort wo normalerweise die Partitionen
für die Installation angeboten werden.

2.Frage
Kann ich überhaupt ein 32Bit XP für den Doppelkernprozessor
installieren? Geringere Leistung ist kein Thema, der Rechner ist für den
alten Mann sowieso um 5 Generationen zu gut. Für die vorgesehene Nutzung
tàte es auch ein 233er Pentium3 mit W98.

Ich bin für jede Antwort dankbar
Karl
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
21/10/2011 - 13:13 | Warnen spam
Karl Leman schrieb:
Ich hab schon versucht mit N-Lite eine entsprechende Iso zu erstellen,
leider werden der AHCI- und der eSata-Treiber bei der XP-Installation
aber nicht erkannt.



http://forum.chip.de/windows-xp/faq...71905.html
(Punkt 3 + 4)

Die Installation làuft bis zu dem Punkt wo die
Festplatte abgefragt wird, also dort wo normalerweise die Partitionen
für die Installation angeboten werden.



Im BIOS: SATA-Controller auf "Native" einstellen. Oder: Compatibility
Mode (ATA) Oder: AHCI auf Off. Oder SATA-Mode auf IDE. Irgendwas davon.
Dann geht es ohne Treibereinbindung.

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen