XP-Peo Reparaturinstallation

13/04/2008 - 13:56 von Ulrich G.Kliegis | Report spam
Moin,
Nach dem Zerschießen des Windows XP Pro (mit irgendeiner àlteren
Shareware, die laut avast aber sauber sein sollte) (Symptom: Bootet
nur bis zum blauen Wanderbalken, danach Neustart oder dunkelbleibender
Bildschirm, das kitschigblaue Willkommen-Bild kommt nicht) und
diversem Rumprobieren hab ich ein Problem bei der
Reparaturinstallation a la http://www.supportnet.de/faqsthread/878

Da bekomme ich statt des drittletzten Bildschirmbildes in der
Fotostory keine Möglichkeit, mit "R" die Reparaturinstallation zu
starten, sondern allenfalls mit "B" das Überschreiben von Windows zu
starten. Ich hab (nach dem Crash) ein komplettes Partitionsimage
gemacht (jajaja, jetzt hab ich wenigstens schon die Platten für den
kommenden Backup-Server hier liegen), ein Fehlversuch wàre also nur
bedingt katastrophal, aber ich will da lieber behutsam rangehen.

Die Festplatten in der Kiste sind SATA, die entsprechenden Treiber
habe ich beim Starten der (Reparatur-)installation mit F6 dazugeladen.
Gegoogelt hab ich schon, die Ratschlàge enden meist genau an dieser
Stelle. Die plausibelste Erklàrung wàre, daß die Windows-CD eine
Recovery-Version ist. Gekauft hab ich die vor zwei Jahren aber (mit
dem ganzne werftneuen Rechner) als Vollkornversion.

Für alle Antworten hier, besonders die zielführenden, sage ich schon
mal herzlich danke. Mails kommen derzeit wg. dieses Abschusses nicht
an.

Gruß,
U.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulrich G.Kliegis
13/04/2008 - 14:26 | Warnen spam
On Sun, 13 Apr 2008 13:56:31 +0200, Ulrich G.Kliegis
wrote:

Nachtrag, von Ingrid nahegelegt:
Stelle. Die plausibelste Erklàrung wàre, daß die Windows-CD eine
Recovery-Version ist.



Auf der Scheibe steht was von OEM-Version. Ist das ein Hinweis auf
eine Recovery-Version? Woran erkennt man die sonst noch?
Dann kommt jedenfalls als nàchstes erstmal xp-iso-builder zum Einsatz.

(Subjectzeile berichtigt)

Gruß,
U.

Ähnliche fragen