[XP] Pfade schnell eintippen

26/10/2011 - 21:36 von Christoph Schneegans | Report spam
Hallo allerseits!

Ich öffne Explorer-Fenster typischerweise, indem ich ihren Pfad in
den Ausführen-Dialog eingebe. Angenommen, ich möchte den Ordner
'c:\windows\system32\drivers\etc\' öffnen, so würde ich etwa
folgendes eintippen:

c:\win<NUP>\sys<NUP><NUP><NUP>\dri<NUP><NUP>\etc

(<NUP> steht hier für die Taste, die in der KB "NACH-UNTEN-PFEIL"
genannt wird.)

In der Konsole (cmd.exe) und in PowerShell geht es auch nicht
schneller:

c:\win<TAB>\sys<TAB><TAB><TAB>\dri<TAB><TAB>\etc

Insbesondere ist es stets làstig, die Backslashes selber tippen zu
müssen; dabei unterscheidet Windows ja mindestens in der
Konsole durchaus zwischen "CompletionChar" und "PathCompletionChar".

Geht das besser? Okay, in PowerShell müßte man function:TabExpansion
überschreiben können, so daß bei Verzeichnissen automatisch der
Backslash mitkommt. Aber habt ihr insbesondere für den Ausführen-
Dialog eine bessere Methode?

<http://schneegans.de/usenet/mids/> · Postings verlinken
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
27/10/2011 - 12:03 | Warnen spam
Christoph Schneegans:

Aber habt ihr insbesondere für den Ausführen-
Dialog eine bessere Methode?



Mit der nupnupnup-Methode ;-) kitzelt man IMHO schon das Maximum
raus, allerdings scheint sowas mit der Maus im Verzeichnisbaum des Explorers
(WIN-E > klick > klick) doch wesentlich schneller zu gehen, deshalb wundert
mich, dass dies die bevorzugte Methode ist.

Scheinsicherheit und System-Zerstörung durch Virenscanner:
http://www.soehnitz.de/itsicherheit...index.html
Darum: http://www.soehnitz.de/itsicherheit...index.html
Konfiguration einfach gemacht: http://home.arcor.de/skanthak/safer.html

Ähnliche fragen