[XP + WIN7] bootloader linux möglich?

30/09/2010 - 10:47 von wegzeiger | Report spam
Auf C:\ liegt bei mir WIN XP - SP3
Auf D:\ sind gemeinsame Daten
Auf E:\ liegt WIN 7

Nun überlege ich mir den Einstieg in LINUX. Dieses würde einen eigenen
Loader mitbringen; an und für sich kein Problem. Aber jetzt kommt das
ABER: Wenn ich WIN 7 starte, "verschiebt" dieses den LW-Buchstaben von E
auf C (wohl, weil es die Angabe C als Startvoraussetzung benötigt, meine
ich). Würde ich nun Linux einrichten, würde sich der LW-Buchstabe von E
ja wohl veràndern in F - oder sehe ich das falsch? Wenn dem jedoch so
wàre, wie verhielte sich dann WIN 7? Würde es dennoch starten (können)?

Wer weiß einen Rat?

Grüße aus Ostfriesland!

Hermann
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
30/09/2010 - 11:27 | Warnen spam
Also schrieb wegzeiger:

Auf C:\ liegt bei mir WIN XP - SP3
Auf D:\ sind gemeinsame Daten
Auf E:\ liegt WIN 7

Nun überlege ich mir den Einstieg in LINUX. Dieses würde einen eigenen
Loader mitbringen; an und für sich kein Problem. Aber jetzt kommt das
ABER: Wenn ich WIN 7 starte, "verschiebt" dieses den LW-Buchstaben von E
auf C (wohl, weil es die Angabe C als Startvoraussetzung benötigt, meine
ich). Würde ich nun Linux einrichten, würde sich der LW-Buchstabe von E
ja wohl veràndern in F - oder sehe ich das falsch? Wenn dem jedoch so
wàre, wie verhielte sich dann WIN 7? Würde es dennoch starten (können)?



Linux (und sein Bootloader GRUB) hat keine Ahnung von Laufwerksbuchstaben.
Die gibt's da nicht.
Die Zuordnung von Laufwerksbuchstaben zu Datentràgern im Allgemeinen und
Partitionen im Besonderen ist eine rein Windows-interne Angelegenheit, die
man dort in der Datentràger-Verwaltung erledigen kann.
Ich bin der Meinung, dass Windows auch nicht zwingend C: als
Systemlaufwerk haben muss... man korrigiere mich...

Ansgar

PS: Im Zeitalter verschwindender Diskettenlaufwerke wàre ich im Übrigen
dafür, den Buchstaben A: wieder zu neuen Ehren zu bringen... :)

*** Musik! ***

Ähnliche fragen