XP Pro auf Table PC

12/01/2009 - 14:42 von Heiko Warnken | Report spam
Hallo Leute,
seit 2 Jahren làuft hier u. A. ein Tablet-PC von Samsung klaglos. Doch
seit heute kann Windows XP Pro (SP2) nicht mehr starten.
Das Windows-Logo erscheint und der blaue Kasten làuft exakt 1x durch und
dann startet der Rechner einfach neu.
Wàhrend der blaue Kasten einmal durchlàuft, ist ein unregelmàßiges
Klacken von der eingebauten Festplatte zu hören.

Frage: Die HDD muss wahrscheinlich nur mit einem CHKDSK C: geprüft und
repariert werden.
Aber: Ich kann den Rechner nicht mehr abgesichert starten. Demnach
bleibt nur der Startvorgang von einer CD-ROM? Oder gibt es noch andere
Möglichkeiten, von denen ich bis jetzt nichts weiß?

Einen Ausbau der HDD aus dem Tablet-PC und Einbau in einen Desktop-PC
zwecks CHKDSK möchte ich eigentlich vermeiden.
Ein USB-CD-ROM steht nicht zur Verfügung. Außerdem scheint das Bios
nicht von einem USB-Device starten zu können, denn die Auswahl USB ist
in der Bootreihenfolge nicht einstellbar.

Wie kann die HDD nun ohne Ausbau doch noch repariert werden?

Gruß
Heiko

Saisonstart 2009 am 01.04.2009
Führungen, Veranstaltungen, Geburtstagsfeierlichkeiten u.v.m.
Infos unter http://fort-hahneberg.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
12/01/2009 - 15:04 | Warnen spam
Heiko Warnken schrieb:

Hallo Heiko,

seit 2 Jahren làuft hier u. A. ein Tablet-PC von Samsung klaglos. Doch
seit heute kann Windows XP Pro (SP2) nicht mehr starten.
Das Windows-Logo erscheint und der blaue Kasten làuft exakt 1x durch
und dann startet der Rechner einfach neu.
Wàhrend der blaue Kasten einmal durchlàuft, ist ein unregelmàßiges
Klacken von der eingebauten Festplatte zu hören.



Vermutlich ist die Platte den Weg aller Platten gegangen.

Frage: Die HDD muss wahrscheinlich nur mit einem CHKDSK C: geprüft und
repariert werden.
Aber: Ich kann den Rechner nicht mehr abgesichert starten. Demnach
bleibt nur der Startvorgang von einer CD-ROM?



Ja klar. Und dann R für die Wiederherstellungskonsole.
chkdsk /r
Und falls chkdsk durchlàuft, Daten sichern und neue Platte besorgen.

Einen Ausbau der HDD aus dem Tablet-PC und Einbau in einen Desktop-PC
zwecks CHKDSK möchte ich eigentlich vermeiden.
Ein USB-CD-ROM steht nicht zur Verfügung. Außerdem scheint das Bios
nicht von einem USB-Device starten zu können, denn die Auswahl USB ist
in der Bootreihenfolge nicht einstellbar.



Das versuche nochmal, wenn ein CD-Laufwerk dranhàngt.

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen