XP Pro spinnt (blue screen, schwarzer Balken im Bild,...)

27/07/2011 - 16:05 von Sascha Karrasch | Report spam
Hallo,

ich hoffe ich bin hier in dieser NG richtig und Infos/Hilfe zu bekommen für folgendes:

Ich habe eine seit làngerem laufende XP Pro mit SP3 Installation die erst seit ein paar Wochen rumspinnt:


- spontaner Systemabsturtz/Blue Screen mit dieser Info:

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: System Error
Ereigniskategorie: (102)
Ereigniskennung: 1003
Datum: 18.07.2011
Zeit: 21:16:24
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: SCHUPTJE
Beschreibung:
Fehlercode 1000008e, 1. Parameter c0000005, 2. Parameter 00000000, 3. Parameter b37b4a90, 4. Parameter 00000000.
Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
Daten:
0000: 53 79 73 74 65 6d 20 45 System E
0008: 72 72 6f 72 20 20 45 72 rror Er
0010: 72 6f 72 20 63 6f 64 65 ror code
0018: 20 31 30 30 30 30 30 38 1000008
0020: 65 20 20 50 61 72 61 6d e Param
0028: 65 74 65 72 73 20 63 30 eters c0
0030: 30 30 30 30 30 35 2c 20 000005,
0038: 30 30 30 30 30 30 30 30 00000000
0040: 2c 20 62 33 37 62 34 61 , b37b4a
0048: 39 30 2c 20 30 30 30 30 90, 0000
0050: 30 30 30 30 0000


Dazu gesellt sich zufàllig auch dieses Phànomàn:

- Schwarzer Balken, der 1/3 der Bildhöhe in dr gesamten Breite hat. Dieser kommt meistens nach VLC-Player nutzung (Videos)


- Firefox 5 und Opera 11 schmieren mir zwischendurch/unregelmàßig ab. Dabei verschwindet vorher das Programm-Fensterchen
in der Taskleiste und dann kommt der BlueScreen. Komisch ist auch, dass ich immer danach nicht normal den PC wieder
hochfahren kann, da er beim BIOS-Scan keine HDD findet. Ich muß dann den PC ausschalten und wieder einschalten.


- beim Datei-Explorer gibt es kleine Verzögerungen beim öffnen und dann beim Anzeigen der Dateien/Ordner in der drei Partitionen.
Zudem sind die Partitionen vorher gelbe ordner und dann nach 1-2 sek. mit den korrekten Laufwerks-Icons dargestellt.

Alles irgendwie dubios... :(


Was kann das nur sein? Hatte ich ursprünglich nie so einen Fehler in allen meiner XP-Installationen...


Wie/womit kann ich die GraKa (Asus EN-78000GTX) prüfen? Ist der Nvidia-Treiber evtl. schuld?

-> Die GraKa scheint ok zu sein. Div. Stresstests mit GpuCapsViewer waren ohne Symptome.


Habe die HDD mit HD Tune Pro 4.61 mehrmals und mit versch. Tests geprüft, war ok.


Allerdings habe ich stàndig dieses nach checkdisk c: /f :

Kleinere Inkonsistenzen auf dem Laufwerk werden aufgeràumt.
22 nicht verwendete Indexeintràge aus Index $SII der Datei 0x9 werden aufgeràumt.
22 nicht verwendete Indexeintràge aus Index $SDH der Datei 0x9 werden aufgeràumt.
22 nicht verwendete Sicherheitsbeschreibungen werden aufgeràumt.
CHKDSK überprüft USN-Journal...
Die Überprüfung von USN-Journal ist abgeschlossen.



Memtest im DOS-Mode war auch ok. RAM wohl ok.


Soll ich evtl. in der msconfig mal versuchen div. Hàkchen zu entfernen und testen?

Ich hoffe, mir (PC) kann geholfen werden ;)

Gruß


Sascha
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schmees
27/07/2011 - 17:12 | Warnen spam
Am 2011-07-27 16:05, schrieb Sascha Karrasch:
Hallo,

ich hoffe ich bin hier in dieser NG richtig und Infos/Hilfe zu
bekommen für folgendes:

Ich habe eine seit làngerem laufende XP Pro mit SP3 Installation
die erst seit ein paar Wochen rumspinnt:


- spontaner Systemabsturtz/Blue Screen mit dieser Info:

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: System Error
Ereigniskategorie: (102)
Ereigniskennung: 1003
Datum: 18.07.2011
Zeit: 21:16:24
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: SCHUPTJE
Beschreibung:
Fehlercode 1000008e, 1. Parameter c0000005, 2. Parameter
00000000, 3. Parameter b37b4a90, 4. Parameter 00000000.
Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten
Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
Daten:
0000: 53 79 73 74 65 6d 20 45 System E
0008: 72 72 6f 72 20 20 45 72 rror Er
0010: 72 6f 72 20 63 6f 64 65 ror code
0018: 20 31 30 30 30 30 30 38 1000008
0020: 65 20 20 50 61 72 61 6d e Param
0028: 65 74 65 72 73 20 63 30 eters c0
0030: 30 30 30 30 30 35 2c 20 000005,
0038: 30 30 30 30 30 30 30 30 00000000
0040: 2c 20 62 33 37 62 34 61 , b37b4a
0048: 39 30 2c 20 30 30 30 30 90, 0000
0050: 30 30 30 30 0000


Dazu gesellt sich zufàllig auch dieses Phànomàn:

- Schwarzer Balken, der 1/3 der Bildhöhe in dr gesamten Breite
hat. Dieser kommt meistens nach VLC-Player nutzung (Videos)


- Firefox 5 und Opera 11 schmieren mir zwischendurch/unregelmàßig
ab. Dabei verschwindet vorher das Programm-Fensterchen
in der Taskleiste und dann kommt der BlueScreen. Komisch ist
auch, dass ich immer danach nicht normal den PC wieder
hochfahren kann, da er beim BIOS-Scan keine HDD findet. Ich muß
dann den PC ausschalten und wieder einschalten.


- beim Datei-Explorer gibt es kleine Verzögerungen beim öffnen
und dann beim Anzeigen der Dateien/Ordner in der drei Partitionen.
Zudem sind die Partitionen vorher gelbe ordner und dann nach 1-2
sek. mit den korrekten Laufwerks-Icons dargestellt.

Alles irgendwie dubios... :(


Was kann das nur sein? Hatte ich ursprünglich nie so einen Fehler
in allen meiner XP-Installationen...


Wie/womit kann ich die GraKa (Asus EN-78000GTX) prüfen? Ist der
Nvidia-Treiber evtl. schuld?

-> Die GraKa scheint ok zu sein. Div. Stresstests mit
GpuCapsViewer waren ohne Symptome.


Habe die HDD mit HD Tune Pro 4.61 mehrmals und mit versch. Tests
geprüft, war ok.


Allerdings habe ich stàndig dieses nach checkdisk c: /f :

Kleinere Inkonsistenzen auf dem Laufwerk werden aufgeràumt.
22 nicht verwendete Indexeintràge aus Index $SII der Datei 0x9
werden aufgeràumt.
22 nicht verwendete Indexeintràge aus Index $SDH der Datei 0x9
werden aufgeràumt.
22 nicht verwendete Sicherheitsbeschreibungen werden aufgeràumt.
CHKDSK überprüft USN-Journal...
Die Überprüfung von USN-Journal ist abgeschlossen.



Memtest im DOS-Mode war auch ok. RAM wohl ok.


Soll ich evtl. in der msconfig mal versuchen div. Hàkchen zu
entfernen und testen?

Ich hoffe, mir (PC) kann geholfen werden ;)




klingt schwer nach HW. Allerdings habe ich gerade einen Rechner
in meinem Labor, bei dem ich auch die Verdachtsdiagnose "HW"
gestellt hatte, was sich letztlich als Irrtum erwies. Der Rechner
fuhr z.B. spontan runter. Ursache war ein völlig
verkonfiguriertes System, das der Benutzer oder ein "Helfer" mit
tuneup, fixit und weiteren "Optimierern" gequàlt hatte. Null
Chance, den ganzen Mist mit vertretbarem (=bezahlbarem) Aufwand
rauszuoperieren. Neuinstallation.

Doch bleiben wir zuerst bei HW.
1. memtest: neueste Version nehmen und mindestens zwei Tage am
Stück laufen lassen. Ich hatte mal eine Maschine mit sporadischen
Fehlern hier, da liefen die ersten Passes fehlerfrei durch. Erst
nach so ungefàhr zwanzig Passes trat ein Fehler auf.
2. HD testen: Da gibt es diverse Tools. Jedenfalls von CD booten.
UBCD ist dein Freund.

Christoph

email:
nurfuerspam -> gmx
de -> net

Ähnliche fragen