Forums Neueste Beiträge
 

[XP Pro] WLAN sporadisch offline

14/09/2011 - 21:32 von Uwe Buschhorn | Report spam
Mein WLAN an einem Thinkpad T60 steigt seit einiger Zeit immer wieder
sporadisch aus (rotes Kreuz im WLAN-Icon im Systray). Nach einiger Zeit
ist es automatisch wieder online.

Ein Blick in die Ereignisanzeige zeigt, daß es massenhaft Info-Eintràge
gibt, die da IMO nicht hingehören:


_______________________________
Ereignistyp: Informationen
Ereignisquelle: Tcpip
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 4201
Datum: 14.09.2011
Zeit: 21:00:47
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: T60
Beschreibung:
Netzwerkadapter "\DEVICE\TCPIP_{F7F1FA7C-14E6-4206-A0B0-07CA5086F0D1}"
wurde mit dem Netzwerk verbunden, und das System wurde über das Netzwerk
im normalen Zustand gestartet.

_____________________________

Etwa alle 3-5 Minuten entsteht so ein Eintrag. Also auch, wenn das WLAN
online ist. Der Adapter wird also nonstop alle paar Minuten gestartet...?
So sieht es jedenfalls aus.

Den WLAN-Treiber habe ich mal aktualisiert, hat aber keine Abhilfe gebracht.

Was wàre zu empfehlen?

Grüße,


Uwe Buschhorn
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
14/09/2011 - 22:27 | Warnen spam
"Uwe Buschhorn" schrieb:

Mein WLAN an einem Thinkpad T60 steigt seit einiger Zeit immer wieder
sporadisch aus (rotes Kreuz im WLAN-Icon im Systray). Nach einiger Zeit
ist es automatisch wieder online.

Ein Blick in die Ereignisanzeige zeigt, daß es massenhaft Info-Eintràge
gibt, die da IMO nicht hingehören:


_______________________________
Ereignistyp: Informationen
Ereignisquelle: Tcpip
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 4201



[...]

Den WLAN-Treiber habe ich mal aktualisiert, hat aber keine Abhilfe gebracht.



Wieso sollte es?

Was wàre zu empfehlen?



Den Wackelkontakt in Deinem WLAN beseitigen!
- Dein Router kann 'ne Macke haben;
- der WLAN-Adapter des Routers;
- der WLAN-Adapter des T60;
- (D)eine Microwelle kann dazwischenfunken;
- (D)ein Nachbar kann mit seinem WLAN dazwischenfunken.

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen