[XP] Rechtsklick klemmt

11/02/2011 - 16:19 von Axel Niersmann | Report spam
Hallo zusammen,

manchmal, eher zufàllig und nicht reproduzierbar, klemmt der
Rechtsklick. Beispiel:

Ich bin im Windows-Explorer (oder auch auf dem Desktop). Ich klicke
irgend ein Element mit Rechts an. Statt dass sich nun das Kontextmenü
öffnet erscheint die Sanduhr und es passiert gar nix. Auch nach 5 oder
mehr Minuten - nix.
Ich gehe dann in den Taskmanager.

Wenn ich dann gerade auf dem Desktop bin, steht da natürlich nichts in
der Liste (denn es ist kein Programm geladen). Ich sage Herunterfahren
-> Neustart und wàhrend des Herunterfahrens kommt das bekannte Popup
(sinngemàß) "Die Anwendung reagiert nicht - Explorer exe - Programm
beenden".

Aus dem Windows-Explorer heraus làuft das Ganze ebenso ab, nur dass
ich dann einen Task in der Liste des Task-Managers habe, den ich
beenden kann. Aber der Effekt des nicht reagierenden Rechtsklicks ist
derselbe.

Nach dem Neustart ist dann in 90% aller Fàlle alles wieder in Ordnung.

Hat jemand eine Idee, woran sich der Rechner da verschluckt?

Ach ja - OS ist WIN XP HOME SP3, aktueller Stand.

TIA
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim Ritberg
11/02/2011 - 16:36 | Warnen spam
Am 11.02.2011 16:19, schrieb Axel Niersmann:
Hallo zusammen,

manchmal, eher zufàllig und nicht reproduzierbar, klemmt der
Rechtsklick.
...
Hat jemand eine Idee, woran sich der Rechner da verschluckt?

Ach ja - OS ist WIN XP HOME SP3, aktueller Stand.




Ja, du hast im Kontextmenu noch extra Eintràge, wie z.B. von WinZip oder
Virenscanner.

http://windowsxp.mvps.org/slowrightclick.htm

Ähnliche fragen