XP reparieren

08/12/2007 - 10:04 von Roman | Report spam
Hallo Zusammen,

Ich hatte ein Problem mit der Festplatte. Danach konnte ich XP nicht
mehr hochfahren. Die Datei hal.dll fehlte.
Ich baute die Festplatte in ein externes Gehàuse ein und konnte mit
einem anderen PC darauf zugreifen.
Der komplette WINDOWS-Ordner sowie der Programme-Ordner waren
verschwunden.

Ich führte eine Fehlerüberprüfung durch. Dabei wurden sehr viele
Dateien/Ordner im Ordner found000 abgespeichert.

Dann kam die Festplatte zurück in den anderen Rechner.
Mit einer UBCD4Win konnte ich den Rechner starten und machte erstmal
eine Kopie per RAW-Copy.
Dann kopierte ich die Dateien aus dem Ordner found000 auf ihre
angestammten Plàtze zurück (soweit ich feststellen konnte wo der ist).

Beim Booten vom Laufwerk C wurde dann die Windows-Installation
anscheinend erkannt. Beim Laden der Treiber stoppte der Startprozess
aber und der Rechner startete neu. Beim nàchsten mal hochfahren kam dann der
Schirm mit dem man im abgesicherten Modus hochfahren kann. Dabei passiert das
gleiche.

Um die Fehlermeldung sehen zu können ànderte ich den Schlüssel AutoBoot in
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Control\CrashControl auf 0.
Beim nàchsten Mal hochfahren kam dann folgende Info (Blue Screen):
Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren,
damit der Computer nicht bschàdigt wird.
PROCESS1_INITIALIZATION_FAILED
...BlaBla
Technische Information:
*** STOP: 0x0000006B (0xC0000034, 0x00000002, 0x00000000,
0x00000000)

Der nàchste Schritt, war der Versuch die Installation mit der Original
WXP-CD zu reparieren. Nach dem Startvorgang <ENTER> für Installieren
gedrückt. Allerdings bekomme ich dann nicht die Auswahlmöglichkeit "R"
angeboten. Es werden lediglich die verfügbaren Partitionen angezeigt (die
betroffene Festplatte und die mit RAW-Copy erstellte Schwester).

Ich habe dann die Registry vom snapshot-Ordner des letzten
Wiederherstellungspunkts ins Verzeichnis WINDOWS/system32/config
kopiert. Alle Dateien die vorhanden sein sollten (system, sam, security,
software und default) sind da und lassen sich mit einem Registry-
Editor auch als Struktur laden und editieren.

Das Problem besteht jedoch weiter:
- Fehler beim Booten von C:
- Keine Reparatur-Option beim Einlegen der Windows CD

Gibt es hier noch Chancen? Der Rechner hat sehr viele
konfigurationsaufwendige Programme installiert und es wàre ein Jammer
alles zu verlieren.

Das nàchste Mal werde ich natürlich ein Image der Platte anfertigen...

Betriebsystem: XPP SP2 (integriert)
Festplatte: Seagate Barracuda 7200.10 SATA2 80GB

Vielen Dank im Voraus
Roman
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Wolf
08/12/2007 - 23:08 | Warnen spam
"Roman" schrieb im

Ich hatte ein Problem mit der Festplatte. Danach konnte ich XP nicht
mehr hochfahren. Die Datei hal.dll fehlte.
Ich baute die Festplatte in ein externes Gehàuse ein und konnte mit
einem anderen PC darauf zugreifen.
Der komplette WINDOWS-Ordner sowie der Programme-Ordner waren
verschwunden.



Damit ist Windows klinisch tot.

Ich führte eine Fehlerüberprüfung durch. Dabei wurden sehr viele
Dateien/Ordner im Ordner found000 abgespeichert.



Aus Gullasch kann niemand wieder eine Kuh zurückbauen ...

Dann kopierte ich die Dateien aus dem Ordner found000 auf ihre
angestammten Plàtze zurück (soweit ich feststellen konnte wo der ist).

Beim Booten vom Laufwerk C wurde dann die Windows-Installation
anscheinend erkannt. Beim Laden der Treiber stoppte der Startprozess
aber und der Rechner startete neu.



... geschweige denn, sie wieder zum Leben zurückholen.

Das Problem besteht jedoch weiter:
- Fehler beim Booten von C:
- Keine Reparatur-Option beim Einlegen der Windows CD



Auch die Win CD kann kein schöpferisches Wunder leisten.
die Kuh ist tot.

Gibt es hier noch Chancen? Der Rechner hat sehr viele
konfigurationsaufwendige Programme installiert und es wàre
ein Jammer alles zu verlieren.



Wenn Du sofort einen Experten herangelassen hàttest, (vor dem
chkdsk) hàtte eine gewisse Chance bestanden. So ist meines
Erachtens alles verloren, und Du kannst glücklich sein, wenn
zumindest die eigenen Dateien und mails noch OK sind.

Das nàchste Mal werde ich natürlich ein Image der Platte anfertigen...



Weshalb hast Du nicht letzte Woche hier im Forum gestöbert, und die
Notwendigkeit von Backups erkannt?

Betriebsystem: XPP SP2 (integriert)



Nein, da ist kein Betriebssystem mehr vorhanden, sondern nur
noch Gullasch.

Festplatte: Seagate Barracuda 7200.10 SATA2 80GB



Das ist eigentlich egal, solange Du nicht schreibst, was den Crash
verursacht hat.

Vielen Dank im Voraus



Vermutlich kann Dir niemand mehr helfen.

Ähnliche fragen