[XP-SP3] USB-Festplatte

30/08/2010 - 11:18 von Franz Eberl | Report spam
Hallo Spezialisten,

ist es möglich, daß der PC automatisch von einer USB-Festplatte
bootet, wenn diese bereits vor dem Start angesteckt ist?

Ich hab schon ein 1:1 Backup (True Image) von meiner Festplatte
auf das neue Medium gemacht, hab auch im BIOS die Startreihenfolge
von "Diskette/CD-Laufwerk/HDD-0" auf "CD-Laufwerk/HDD-1/HDD-0"
geàndert, aber leider arbeitet er immer noch mit der alten Festplatte,
auch wenn die neue angesteckt ist.

Die Partitionen des alten Laufwerkes laufen von C: bis I:
dazwischen liegen die beiden CD/DVD-Laufwerke mit J: und K:
und dann kommt das neue USB-Laufwerk mit L: bis R:, bei dem
jetzt noch 158 GB (unpartitioniert) frei sind.

Auch wenn ich im alten Windows-Odner auf C: etwas àndere, dann
bleibt es mit angesteckter Neuen ebenfalls geàndert. Das heißt, er
wechselt nicht auf die neue Bootpartition L:, sondern er bleibt auf C: !

Für Eure Tips wàre ich wieder mal dankbar.


Beste Grüße
Franz

Homepage: http://home.arcor.de/franzeberl
 

Lesen sie die antworten

#1 Beate Goebel
30/08/2010 - 11:35 | Warnen spam
Franz Eberl schrieb am 30 Aug 2010

ist es möglich, daß der PC automatisch von einer USB-Festplatte
bootet, wenn diese bereits vor dem Start angesteckt ist?



Kannst Du im BIOS einen Boot von USB einrichten?

Ich hab schon ein 1:1 Backup (True Image) von meiner Festplatte
auf das neue Medium gemacht,



Eine Systempartition ist aber was anderes als eine Kopie. Ist die USB-
HD mit den Bootroutinen ausgestattet? TI macht ein Backup, aber keine
Systempartition.

Beate

"Politiker werden fürs Reden bezahlt.
Deshalb denken sie, das sei richtige Arbeit.
Ist es aber nicht." [Tom Clancy, Spiegel 32/2002]

Ähnliche fragen