XP Systempartition

13/06/2008 - 00:06 von Markus Fuenfrocken | Report spam
X-post wegen Thematik an de.comp.hardware.laufwerke.festplatten,
de.comp.os.ms-windows.misc
fŽup2 de.comp.os.ms-windows.misc gesetzt

Hallo,

in meinem PC werkeln eine 160 GB SATA Platte in 2 Partitionen geteilt, diese
den Laufwerken C: und G: zugeordnet, C: ist die Starpartition und dort ist
XP installiert. Dem PC Schrauber hatte ich damals noch eine 80 GB IDE-Platte
mitgegeben mit der Bitte, diese als Datenplatte zusàtzlich zu installieren.
Diese Datenplatte (eine Partition, Laufwerk F:) ist nun voll und ich habe
als Ersatz einen 500 GB SATA gekauft. Diese ist bereits angeschlossen und
die Daten (Digibilder) sind bereits von F: nach L: (neue HDD 500 GB)
rüberkopiert. Nun will ich also die alte IDE-Platte ausbauen, da überflüssig
und stelle mit Entsetzen fest, dass diese in der Datentràgerverwaltung als
"Systempartition" geführt wird, stöpsel ich die ab startet XP nicht. ... na
klasse.

Nach einigem Googlen habe ich nun probiert, mittels Xp Cd, Reparaturkonsole
und den Befehlen fixmbr und fixboot die 160 GB SATA Platte auf der auch Xp
liegt, zur Systempartition zu machen. MBR wird auch erfolgreich geschrieben,
aber es startet trotzdem nicht.
Stöpsel ich die IDE Platte wieder an làuft es wieder normal ...

Hat jemand eine Idee wie ich die Systempartition auf C: umbiegen kann?
Danke für jede Hilfe!
Gruß,
Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Viehrig
13/06/2008 - 08:59 | Warnen spam
Markus Fuenfrocken schrieb:

in meinem PC werkeln eine 160 GB SATA Platte in 2 Partitionen geteilt, diese
den Laufwerken C: und G: zugeordnet, C: ist die Starpartition und dort ist
XP installiert. Dem PC Schrauber hatte ich damals noch eine 80 GB IDE-Platte
mitgegeben mit der Bitte, diese als Datenplatte zusàtzlich zu installieren.
Diese Datenplatte (eine Partition, Laufwerk F:) ist nun voll und ich habe
als Ersatz einen 500 GB SATA gekauft. Diese ist bereits angeschlossen und
die Daten (Digibilder) sind bereits von F: nach L: (neue HDD 500 GB)
rüberkopiert. Nun will ich also die alte IDE-Platte ausbauen, da überflüssig
und stelle mit Entsetzen fest, dass diese in der Datentràgerverwaltung als
"Systempartition" geführt wird, stöpsel ich die ab startet XP nicht. ... na
klasse.



Da hat wohl jemand bei den BIOS-Einstellungen nicht so richtig aufgepaßt
und diese 80er als erste angegeben. Folglich wurden dann offenbar die
Systemdateien Boot.ini, NTDetect.com, NTLdr usw. auf diese Platte gepackt.

Nach einigem Googlen habe ich nun probiert, mittels Xp Cd, Reparaturkonsole
und den Befehlen fixmbr und fixboot die 160 GB SATA Platte auf der auch Xp
liegt, zur Systempartition zu machen. MBR wird auch erfolgreich geschrieben,
aber es startet trotzdem nicht.
Stöpsel ich die IDE Platte wieder an làuft es wieder normal ...



Stöpsel die alte 80er und die neue 500er ab und mach eine
Reparatur-Installation (nicht gleich am Anfang auf Reparatur, sondern erst
mal auf neu; beim spàteren Finden des vorhandenen XP dann auswàhlen, dieses
zu reparieren).

Andi

"Wobei die Praxis hier natürlich wieder autofahrerfeindlich bis zum Geht-
nichtmehr ist. Das Menschenrecht auf freies Parken wird beschnitten, nur
damit im Brandfalle irg3endwelcher Wohnraum oder das Leben von irgendwel-
chen Nichtautofahrern ..." - Thorsten Günther zum Parken in der FW-Zufahrt

Ähnliche fragen