[XP] Systemsteuerung startet mit "Ausfuehren als" nicht

24/03/2011 - 11:32 von Christoph Schneegans | Report spam
Hallo allerseits!

In <news:vdsc9ffe8d6d$.dlg@ID-425.user.individual.de> ff. hatte ich
selber noch ein paar Hinweise gegeben, um gewisse Explorer-Prozesse
zur Zusammenarbeit mit "Ausführen als" zu bewegen, aber jetzt bin
ich mit meinem Latein am Ende.

Ich habe kürzlich auf der Arbeit einen neuen Rechner mit Windows XP
x64 SP2 bekommen. Mein Domànen-Benutzer ist lokaler "User"; ich habe
außerdem zusàtzlich zum "Administrator" ein zweites lokales
Administrator-Konto angelegt, das ich mit "Ausführen als" für alle
administrativen Tàtigkeiten verwenden. (Das Kennwort des lokalen
"Administrators" wollte die IT-Abteilung nicht herausrücken; leider
ist es in der Firma vielmehr üblich, daß die Domànen-Benutzer auf
ihren jeweiligen Maschinen Mitglieder der lokalen Gruppe
"Administratoren" sind.)

Diese Konfiguration làuft sehr gut – bis auf ein Problem: die
Systemsteuerung weigert sich beharrlich, nach "Ausführen als" zu
starten. Folgendes habe ich bislang herausgefunden:

• Wenn ich als lokaler Administrator interaktiv angemeldet bin, kann
ich die Systemsteuerung problemlos über das Startmenü oder per
control.exe starten.

• Auch als (lokal eingeschrànkter) Domànen-Benutzer kann ich die
"eigene" Systemsteuerung (also ohne Administratorrechte)
problemlos über das Startmenü oder per control.exe starten.

• Ich kann explorer.exe per "Ausführen als" starten und dann in
dessen Adreßzeile "Control Panel" tippen, um die Systemsteuerung
zu öffnen. Das ist aber ziemlich umstàndlich.

• Wenn ich als Domànen-Benutzer angemeldet bin und eine cmd.exe-
Shell per "Ausführen als" geöffnet habe, passiert folgendes:

- 'control.exe' startet einen Prozeß unter dem lokalen
Administrator, es erscheint aber kein Fenster, auch keine
Fehlermeldung. Nach ca. 10 Sekunden endet der Prozeß.

- 'control.exe desktop', 'control.exe international'
oder 'control.exe folders' öffnen die entsprechenden Dialoge,
und zwar korrekt mit Administratorrechten.

- 'control.exe fonts' oder 'control.exe schedtasks' zeigen
dasselbe Verhalten wie der Aufruf von 'control.exe' – der Prozeß
control.exe startet und endet nach ein paar Sekunden. Es ist
sicher kein Zufall, daß diese Aufrufe ja keine Dialoge öffnen,
sondern Explorer-Fenster.

- Etwa 'joy.cpl', 'timedate.cpl' oder 'desk.cpl' öffnen ebenfalls
die entsprechenden Dialoge, wiederum korrekt mit
Administratorrechten.

In der Ereignisanzeige finden sich keine Eintràge. Irgendwelche
Ideen?

<http://schneegans.de/usenet/mids/> · Postings verlinken
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Rohrbeck
24/03/2011 - 23:54 | Warnen spam
Christoph Schneegans typed:

In <news:vdsc9ffe8d6d$ ff. hatte ich
selber noch ein paar Hinweise gegeben, um gewisse Explorer-Prozesse
zur Zusammenarbeit mit "Ausführen als" zu bewegen, aber jetzt bin
ich mit meinem Latein am Ende.

Ich habe kürzlich auf der Arbeit einen neuen Rechner mit Windows XP
x64 SP2 bekommen. Mein Domànen-Benutzer ist lokaler "User"; ich habe
außerdem zusàtzlich zum "Administrator" ein zweites lokales
Administrator-Konto angelegt, das ich mit "Ausführen als" für alle
administrativen Tàtigkeiten verwenden. (Das Kennwort des lokalen
"Administrators" wollte die IT-Abteilung nicht herausrücken; leider
ist es in der Firma vielmehr üblich, daß die Domànen-Benutzer auf
ihren jeweiligen Maschinen Mitglieder der lokalen Gruppe
"Administratoren" sind.)

Diese Konfiguration làuft sehr gut – bis auf ein Problem: die
Systemsteuerung weigert sich beharrlich, nach "Ausführen als" zu
starten.



Lies mal "Systemsteuerung über RUNAS aufrufen"
http://www.winfaq.de/faq_html/Conte...ip2071.htm
Das scheint aber eine recht umstàndliche Lösung zu sein.

Ich selbst benutze für solche Zwecke ein VBScript "elevate.vbs",
welches ich in das Windows-Verzeichnis kopiert habe.
Der Befehl in Start => Ausführen:

elevate.vbs control.exe

zeigt zunàchst das Fenster zur Auswahl eines Administrator-Kontos an.
Nach Auswahl eines solchen Kontos und Eingabe des Passworts wird
dann nach Anklicken von "OK" die Systemsteuerung als Administrator
gestartet. Mit dem Script "elevate.vbs" làsst sich jede ausführbare
Datei mit Adminrechten starten. "Explorer.exe" unter Windows XP aber
nur dann, wenn in den Ordneroptionen unter "Ansicht" die Option
"Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten" aktiviert ist.
Download: http://www.helmrohr.de/ftproot/elevate.zip

Unter Windows 7 kann auch ein Benutzer mit Adminrechten die
"elevate.vbs" verwenden, um eine Verknüpfung zu einem Programm
zu erstellen, das mit erhöhten Berechtigungen gestartet werden
soll. Dann wird beim Anklicken der Verknüpfung der "UAC-Prompt"
angezeigt, unter einem eingeschrànkten Benutzerkonto erscheint
die Benutzerauswahl.

Vielleicht hilft Dir die Verwendung meines Scripts weiter?

Freundliche Grüße,

Helmut Rohrbeck
http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
Microsoft Support Center:
http://support.microsoft.com/?ln=de



Helmut Rohrbeck
http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
Microsoft Support Center:
http://support.microsoft.com/?ln=de

Ähnliche fragen