XP Umsteigerfragen

14/09/2007 - 18:00 von Benjamin Stenzel | Report spam
Hallo!

Ich bin gerade von Windows2000 zu WindowsXP umgestiegen, der
Kulturschock hàlt zwar noch an, aber so langsam kriege ich das dahin,
dass ich was damit anfangen kann. Nu hab ich aber ein paar Fragen:

- Bestimmten Programmen würde ich gerne "verbieten" nach Hause zu
telefonieren, sehe ich das richtig, dass das mit der XP-Firewall nicht
geht, weil die sich nur um eingehende Verbindungen kümmert?

- Ist "minimaler Energieverbrauch" die optimale Einstellung, damit die
CPU (Athlon 64) im Leerlauf runtergetaktet wird?

- In der Schnellstartleiste hàtte ich gerne eine Verknüpfung mit dem
Explorer, der dann so starten sollte, dass der Arbeitsplatz angezeigt
wird (also als würde man Windowstaste+E drücken). Wie man ein
bestimmtes Verzeichnis anzeigen làsst, hab ich schon rausgefunden, nun
weiß ich aber nicht, wie/ob man auch irgendwie den Arbeitsplatz
anzeigen lassen kann, da es dafür ja vermutlich keine Umgebungsvariable
gibt...

- Nochmal Explorer: Kann man irgendwie einstellen, dass Verzeichnisse
nicht automatisch "ausgeklappt" werden, wenn man sie links in der
Verzeichnisstruktur anklickt?

- Kann man Benutzerkonten bzw. deren Einstellungen auf verhàltnismàßig
einfache Weise klonen? Ich möchte gerne einen Admin-Account haben und
einen Account mit eingeschrànkten Rechten und es wàre schön, wenn ich
dann nicht alle Einstellungen nochmal neu machen müsste.

- Ich hab vorhin einen Registry-Wert geàndert (wg. Autoplay) und danach
war das Benutzerkonto scheinbar weg (mit TWEAKUI konnte ich es dann
wieder "sichtbar" machen). Ist das normal und bei jeder Registry-
Änderung so, oder passiert das nur wenn man Mist baut?

- Kann man Wiederherstellungspunkte auch manuell setzen bzw. nach
welcher Logik werden die gesetzt? Als ich nàmlich vorhin die Sache mit
dem "unsichtbaren" Benutzerkonto hatte, gabs nur einen
Wiederherstellungspunkt kurz nach der Rohinstallation und den wollte
ich nicht benutzen, weil ich das XP da noch nicht aktiviert hatte...

Über etwas Aufklàrung würde ich mich freuen!

Gruß
Benjamin
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Viehrig
14/09/2007 - 18:40 | Warnen spam
Benjamin Stenzel schrieb:

Ich bin gerade von Windows2000 zu WindowsXP umgestiegen, der
Kulturschock hàlt zwar noch an...



Man kann es hinkriegen, daß es in Sachen Optik und Verhalten sich von 2K
praktisch nicht unterscheidet:

Als erstes alles auf "klassisch" umstellen, Dienst "Designs" deaktivieren.

- Bestimmten Programmen würde ich gerne "verbieten" nach Hause zu
telefonieren, sehe ich das richtig, dass das mit der XP-Firewall nicht
geht, weil die sich nur um eingehende Verbindungen kümmert?



Exakt.

- Ist "minimaler Energieverbrauch" die optimale Einstellung, damit die
CPU (Athlon 64) im Leerlauf runtergetaktet wird?



Ja.

- In der Schnellstartleiste hàtte ich gerne eine Verknüpfung mit dem
Explorer, der dann so starten sollte, dass der Arbeitsplatz angezeigt
wird (also als würde man Windowstaste+E drücken). Wie man ein
bestimmtes Verzeichnis anzeigen làsst, hab ich schon rausgefunden, nun
weiß ich aber nicht, wie/ob man auch irgendwie den Arbeitsplatz
anzeigen lassen kann, da es dafür ja vermutlich keine Umgebungsvariable
gibt...



Bordmittel kenne ich keines dafür, aber mit AutoHotkey dürfte das ein
leichtes sein.

- Nochmal Explorer: Kann man irgendwie einstellen, dass Verzeichnisse
nicht automatisch "ausgeklappt" werden, wenn man sie links in der
Verzeichnisstruktur anklickt?



"Einfache Dateifreigabe" deaktivieren.

- Kann man Benutzerkonten bzw. deren Einstellungen auf verhàltnismàßig
einfache Weise klonen?



Ja, siehe zum Bleistift:
<http://www.wer-weiss-was.de/theme11...6.html>

- Ich hab vorhin einen Registry-Wert geàndert (wg. Autoplay) und danach
war das Benutzerkonto scheinbar weg (mit TWEAKUI konnte ich es dann
wieder "sichtbar" machen). Ist das normal und bei jeder Registry-
Änderung so, oder passiert das nur wenn man Mist baut?



Da ich das nicht kenne, vermute ich letzteres.

- Kann man Wiederherstellungspunkte auch manuell setzen...



AFAIK ja. Allerdings halte ich diese SWH für eine Krücke und verwende
lieber echte Backups.

Andi

Neulich hat man herausgefunden: Mànner sind *doch* multitaskingfàhig.
Sie können Fußball schauen, dabei gleichzeitig Bier trinken und ebenfalls
noch ihrer Frau zuhören...

Ähnliche fragen