Forums Neueste Beiträge
 

XP-WLAN findet eigenes Netz nicht

18/11/2007 - 23:41 von Christa Bartsch | Report spam
Hallo!

Verschàmt muss ich hier anklopfen, denn ich schaffe es nicht, dass mein
FSC Lifebook S-6120 unter XP unser eigenes WLAN findet.

Wir haben hier eine Fritz!Box 3070 mit SSID-Übertragung, Kanal 13 (wg.
der vielen Nachbarnetze), WPA-PSK mit TKIP, die keinem unserer Notebooks
Probleme bereitet. Eins davon ist ubuntu-only mit 7.10, 2 sind Dual-Boot
ubuntu 7.10 mit XP, alle Updates außer dem "Tool zur Entfernung bösartiger
Software". Die anderen Notebooks arbeiten mit einer Allnet-PCMCIA-Karte,
nur meins nicht.

Mein Notebook verbindet sich sauber mit dem WLAN mit der eingebauten
Pro/Wireless LAN 2100 3B Mini-PCI, wenn ich ubuntu boote (nutze Wicd).
Der Empfang ist auch noch 3 Zimmer weiter hervorragend. Nur unter XP
geht rein gar nichts, selbst wenn ich neben der Fritz!Box stehe, wo mir
ubuntu 100 % anzeigt.

Ich habe XP zur Verwaltung der Wireless-Verbindungen eingestellt, feste
IP vergeben (alle hier haben eine), Gateway und Netzwerkkennwort kann
ich inzwischen blind eingeben, aber wenn ich mir verfügbare Netze
anzeigen lasse, kommt unser eigenes nicht, nur 4 - 8 der Nachbarnetze.
Von der Liste der bevorzugten Netze hab ich's dann wieder genommen und
neu suchen lassen, 5, 7, 10 mal. Nicht da. Den Dienst zur Konfiguration
... habe ich mal deaktiviert und neu aktiviert. Keine Verbesserung.

Ich könnte auf das WLAN mit XP verzichten, denn für die Updates schlepp
ich das Geràt halt einmal monatlich in LAN-Kabel-Nàhe, aber das kann's
doch nicht sein. Netzwerk wird nicht gebraucht, das machen wir alles
unter Linux, NFS ist eingerichtet und klappt. Internetzugang per WLAN
(Fritz!Box als Accesspoint) sollte mit der Hardware aber doch drin sein.

Gerne gestehe ich, dass ich nicht furchtbar viel Erfahrung mit der
Administration von XP habe und dass ich das auch nicht gerne mach, eher
aus sportlichen oder Vernunftgründen: Wenn's schon da ist, dann auch
bitte korrekt und auf dem neuesten Stand.

Googlen erbrachte unendlich viele Forenbeitràge, aber nicht viel
Hilfreiches - ich will ja keine Firmwareupdates bei der Box machen,
nichts deinstallieren und neu installieren (Was denn auch?), sondern die
Bordmittel zum Funktionieren bringen.

Fragen:
Muss ich aktivieren, dass sich das Notebook auch automatisch mit nicht
bevorzugten Netzwerken verbinden kann?
Was soll ich beim Modus (Ad Hoc oder so) einstellen?
Muss ich neben der Router-IP bei DNS noch eine IP vergeben?

Habe ich etwas übersehen? Wo sollte ich anfangen zu suchen?

Danke für alle Tipps.

Christa Bartsch,

die sooo gerne einfach eine /etc/network/interfaces editieren würde,
aber das gibt es wohl unter Windows nicht. ;-) Sonst wàr ich ja làngst
fertig mit der Netzwerkinstallation.

Ach ja: Der WLAN-Schalter steht auf "On" - ich seh ja andere. Hab aber
trotzdem mal ein- und ausgeschaltet. Man weiß ja nie ...
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerald Vogt
18/11/2007 - 23:48 | Warnen spam
Christa Bartsch wrote:
Wir haben hier eine Fritz!Box 3070 mit SSID-Übertragung, Kanal 13 (wg.



Kanal 13 ist in den USA und anderen Làndern nicht verfügbar. Versuche
als schneller Test erstmal die FritzBox auf einen Kanal 1-11
einzustellen.

In manchen Treibern der Netzwerkkarten (als im Geràte-Manager,
devmgmt.msc) gibt es für die Kanalwahl Optionen. Da kannst Du entweder
das Land auswàhlen oder was wie die Region (North America,...) oder
zum Teil auch nur die Anzahl der zulàssigen Kanàle (11,12,13,14). Wenn
es ein Problem mit dem Kanal ist, solltest Du danach suchen.

Gerald

Ähnliche fragen