XPRIZE gibt seinen nächsten Quantensprung bekannt: Alphabetisierung zu 250 Millionen Kindern auf der ganzen Welt zu bringen

22/09/2014 - 13:00 von Business Wire

XPRIZE gibt seinen nächsten Quantensprung bekannt: Alphabetisierung zu 250 Millionen Kindern auf der ganzen Welt zu bringenDer mit 15 Millionen US-Dollar dotierte Global Learning XPRIZE soll Anreize zur Entwicklung von Technologielösungen geben, die Kinder in Entwicklungsländern dazu befähigen, sich selbst die Grundlagen des Lesens, Schreibens und der Arithmetik beizubringen.

Der Chairman und CEO von XPRIZE, Dr. Peter H. Diamandis, gibt heute den Start des mit 15 Millionen US-Dollar dotierten Global Learning XPRIZE bei einer Präsentation auf dem Social Good Summit bekannt. Dr. Diamandis wird auf dem Podium von dem Technologieunternehmer Anousheh Ansari und der Chefberaterin in der Geschäftsstelle des kenianischen Präsidenten, Ruth Kagia, unterstützt. Der Global Learning XPRIZE ist ist ein fünfjähriger Wettbewerb zur Bildung von Teams zur Entwicklung einer skalierbaren Open-Source-Software, die Kinder in Entwicklungsländern ermöglicht, selbständig die Grundlagen des Lesens, Schreibens und der Arithmetik zu lernen.

Gleichzeitig startet XPRIZE eine Online-Crowdfunding-Kampagne, um ein weltweites Street-Team von Unterstützern zur Mitarbeit am Global Learning XPRIZE zu mobilisieren. Jeder ausgelobte Dollar wird für die Optimierung der Erfolgs des Wettbewerbs verwendet, mit dem besonderen Fokus auf der Unterstützung der weltweiten Rekrutierung von Teams und der Erweiterung der Feldversuche.

„Mit der Erteilung des Ansari XPRIZE vor 10 Jahren haben wir die kommerzielle Raumfahrtbrache angekurbelt, die jetzt zu einer multimilliardenschweren Industrie geworden ist“, sagte Diamandis. „Heute sind wir begeistert, dass wir unseren nächsten weltbewegenden Wettbewerb starten können, der die weltweite Alphabetisierung revolutionieren wird. Wir können niemals genug Schulen bauen und genug Lehrer ausbilden, um die Nachfrage zu erfüllen, wodurch wir an einem Wendepunkt stehen, an dem ein alternatives, radikal neues Konzept gefragt ist. Diese Open-Source-Lösung kann vervielfältigt, ausgedehnt und auf der ganzen Welt verbreitet werden, um qualitativ hochwertige Lernerlebnisse zu Kindern zu bringen, egal wo sie leben.“

Der Global Learning XPRIZE beginnt mit einer sechsmonatigen Anmeldeperiode. Angemeldete Teams haben dann bis zu 18 Monate Zeit, um ihre Lösungen zu entwickeln, und zu diesem Zeitpunkt wird ein unabhängiges Expertengremium die fünf besten Teams zur weiteren Teilnahme am Wettbewerb auswählen, von denen jedes einen Preis von einer Million US-Dollar erhält. Lösungen werden in der Praxis in mindestens 100 Dörfern getestet, wobei in einem Zeitraum von 18 Monaten Tausende von Kindern in der dritten Welt angesprochen werden. Die Tests finden in einem Land statt, in denen Englisch die primäre Unterrichtssprache ist. Der Hauptpreis in Höhe von 10 Millionen US-Dollar wird dem Team zuerkannt, das eine Technologielösung entwickelt, die die größten Fortschritte des Kenntnisstands beim Lesen, Schreiben und bei der Arithmetik vorweisen kann.

Der Global Learning XPRIZE wurde von einer Reihe von Spendern ins Leben gerufen, darunter die Dick and Betsy DeVos Family Foundation, die Anthony Robbins Foundation, die Econet Foundation, die Merkin Family Foundation, Scott Hassan, John Raymonds und Suzanne West.

Weitere Informationen erhalten sie unter http://learning.xprize.org.

Über XPRIZE

XPRIZE wurde 1995 gegründet und ist die führende Organisation bei der Meisterung der großen Herausforderungen der Welt durch Kreation und Management von breit angelegten, hoch dotierten Incentive-Preisen in fünf Bereichen: Lehre, Forschung, Energie und Umwelt, globale Entwicklung und Biowissenschaften. Zu den aktiven Preisen gehören der mit 30 Millionen US-Dollar dotierte Google Lunar XPRIZE, der mit 10 Millionen US-Dollar dotierte Qualcomm Tricorder XPRIZE, der mit 2,25 Millionen US-Dollar dotierte Nokia Sensing XCHALLENGE sowie der mit 2 Millionen US-Dollar dotierte Wendy Schmidt Ocean Health XPRIZE. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.xprize.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Pressedienst:
XPRIZE
Eric Desatnik, +1-310-741-4892
eric@xprize.org
oder
Alexandra Barnett, +1-212-691-2800
barnett@sunshinesachs.com


Source(s) : XPRIZE

Schreiben Sie einen Kommentar