xsane findet Canon MX925 Scanner nicht

25/07/2016 - 18:00 von Heimo Ponnath | Report spam
Hallo,

nachdem mein Windows-Rechner mal wieder platt ist (mit dem ich sonst
scanne) wollte ich das über meinen Linux-Rechner machen.

Debian Oldstable, 64Bit, Gnome 3.4.2

Der Drucker/Scanner (Canon MX925) ist über das LAN-Kabel mit fester
IP-Adresse angeschlossen, auf ein Ping antwortet er ganz brav und
drucken kann ich damit auch.

Aber wenn ich XSANE starte, wird der Scanner nicht erkannt.

Bei der Suche im Internet finden sich einige - etwas komplexe -
Anleitungen zu den verschiedenen Ubuntu-Versionen. Allerdings habe ich
keinen Schimmer, welcher Ubuntu-Version mein Debian Oldstable entspricht
und ob sich diese Anleitungen auf meine Konfiguration anwenden lassen.

Kennt Ihr eine Lösung?
Gruß von Heimo
heimo ponnath design
Rotenhàuser Str. 51, 21109 Hamburg
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Knoke
25/07/2016 - 19:10 | Warnen spam
Heimo Ponnath schrieb am 25. Jul um 17:52 Uhr:

Der Drucker/Scanner (Canon MX925) ist über das LAN-Kabel mit fester
IP-Adresse angeschlossen, auf ein Ping antwortet er ganz brav und
drucken kann ich damit auch.

Aber wenn ich XSANE starte, wird der Scanner nicht erkannt.



Pixma? Hhm. Laut Kompatibilitàtsliste wird nur der 920 unterstützt

http://www.sane-project.org/man/sane-pixma.5.html

und laut Produktwebsite sind die fürs Netzwerk nötigen Protokolle BJNP und
MFNP nicht implementiert. Was sagt

curl -I http://scanner.domain:6566

? Eventuell über USB?

Gruß
Christian

Christian Knoke * * * http://cknoke.de
* * * * * * * * * Ceterum censeo Microsoft esse dividendum.

Ähnliche fragen