xterm UTF8 Fenstergröße

26/09/2008 - 17:38 von Sascha Hüdepohl | Report spam
Hallo!

Seit einiger Zeit habe ich auf meinem Rechner ein làstiges Problem mit
XTerm.

Wenn ich z.B. mit vim eine Datei bearbeite und dann die Größe des
XTerm-Fensters veràndere, kommt vim nicht mit. Jedenfalls nicht immer.
Das heißt, vim nutzt nicht mehr die volle Flàche des XTerms.
Ein Bild beschreibt das vielleicht besser:
http://sascha.huedepohl.de/xterm.gif

Ich habe Debian/SID und benutze als WM Fluxbox. Lange konnte ich
nicht mal rausfinden an welcher Einstellung es liegt. Heute habe ich
nach einem erneuten Anlauf zur Lösung des Problems LANG=de_DE.utf8 als
Schuldigen herausgefunden.

"export LANG=de_DE.utf8" steht in meiner bash_profile. Kommentiere ich
die Zeile aus, dann verschwindet das Problem. Wie man in dem Screenshot
sieht, habe ich mal urxvt probiert. Der funktioniert wunderbar, kann
aber anscheinend nur 16 Farben darstellen.

"XTerm*utf8: 1" in ~/.Xdefaults bewirkt keine Änderung. Soweit ich die
Manpage von XTerm verstanden habe, nimmt XTerm diese Einstellungen
automatisch anhand der eingestellten locale vor.

Was muß ich bloß machen, damit XTerm wieder ordentlich funktioniert?

Gruß
Sascha
 

Lesen sie die antworten

#1 Friedemann Stoyan
27/09/2008 - 07:20 | Warnen spam
Sascha Hüdepohl wrote:

Seit einiger Zeit habe ich auf meinem Rechner ein làstiges Problem mit
XTerm.



Dazu kann ich nichts beitragen, aber

"export LANG=de_DE.utf8" steht in meiner bash_profile. Kommentiere ich



Das ist Unfug. Das Language Environment wird per PAM in /etc/default/locale
gesetzt:

$ cat /etc/default/locale
LANG=de_DE.UTF-8
LC_MESSAGES=C


mfg Friedemann

Ähnliche fragen