xubuntu 12.10 VM irgendwie zum laufen bringen

06/05/2013 - 20:28 von Marcel Müller | Report spam
Hallo,

folgende Situation xubuntu 12.10 in einer VirtualBox VM. Frisch
aufgesetzt, aber vboxdrv crasht Xorg (bekanntes Problem mit 12.10) und
dann geht gar nichts mehr. Ich komme nicht an das System heran, nicht
mal eine Konsole.

SSH ist auf xubuntu standardmàßig scheinbar nicht aktiv, also über's
Netz keine Chance. C-A-F1 interessiert ihn nicht, oder es geht auf dem
Weg über VRDP verloren - das kann ich nicht unterscheiden.
Mit fünf, sechs Versuchen schaffe ich es vielleicht mal in das grub-Menü
und kann den Wiederherstellungsmodus aktivieren. Dort root shell
ausgewàhlt, aptitude, um den kaputten Kernel zu deinstallieren und einen
funktionierenden drauf zu machen - geht nicht. Aptitude meldet Fehler es
könnte nicht schreiben. Wiederherstellungsmodus bringt also auch nichts.
Dann habe ich gedacht, ich bin schlau und ziehe mit Kernel-Parameter
nomodeset dem X-Server das Fundament unter dem Boden weg, in der
Hoffnung in eine Shell zu purzeln, aber auch Fehlanzeige.

Kommt man aus den Nummer noch anders raus, als indem man alles löscht
und eine komplett andere Distribution wàhlt?


Marcel
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Marzen
06/05/2013 - 21:05 | Warnen spam
* On Mon, 06 May 2013 20:28:08 +0200, Marcel Müller wrote:

folgende Situation xubuntu 12.10 in einer VirtualBox VM. Frisch
aufgesetzt, aber vboxdrv crasht Xorg (bekanntes Problem mit 12.10) und
dann geht gar nichts mehr. Ich komme nicht an das System heran, nicht
mal eine Konsole.



Host-System und Gast-System sind xubuntu 12.10?

Ich hab hier nur Erfahrungen mit 12.04 als Host und Gast. Keine
Probleme.

Ähnliche fragen