Xubuntu-Libreoffice-SMB

11/05/2014 - 11:38 von Volker Englisch | Report spam
Hallo zusammen!

Ich bin gerade dabei, mich in Linux auf dem Desktop einzuarbeiten. Hier
làuft ein Xubuntu 13.10 inzwischen weitestgehend zu meiner Zufriedenheit. Im
lokalen Netz existiert ein Server unter einem BSD, der mittels Samba Shares
für die (Windows-) Clients zur Verfügung stellt.

Im Dateimanager "Thunar" habe ich zu diesen Shares nun Verbindungen
hergestellt (smb://user@SERVER/Daten zum Beispiel). Klappt so auch ganz gut,
im Dateimanager kann ich auf die Shares nach Eingabe des Benutzerpasswortes
auch schreibend zugreifen - so wie es sein soll.

Öffne ich in LibreOffice jedoch eine Datenbankdatei, kann ich in dieser zwar
Daten bearbeiten, aber beispielsweise keine Änderungen an den angezeigten
Feldern vornehmen. Es sieht so aus, als ob LibreOffice die Datei als
readonly öffnet, obwohl auf die Samba-Share Schreibzugriff besteht.

Woran könnte das liegen...?

Habe ich irgendeine Information vergessen?

NFS ist IMO keine Alternative, da nur root mounten darf, ich aber
benutzerabhàngige Zugriffe auf die Shares brauche (vulgo: Will sehen können,
wer welche Datei auf dem Server bearbeitet hat).

V*
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Gruber
11/05/2014 - 12:06 | Warnen spam
Hallo,

Volker Englisch schrieb am Sonntag, 11. Mai 2014 11:38:
Öffne ich in LibreOffice jedoch eine Datenbankdatei, kann ich in dieser
zwar Daten bearbeiten, aber beispielsweise keine Änderungen an den
angezeigten Feldern vornehmen. Es sieht so aus, als ob LibreOffice die
Datei als readonly öffnet, obwohl auf die Samba-Share Schreibzugriff
besteht.

Woran könnte das liegen...?

Habe ich irgendeine Information vergessen?

NFS ist IMO keine Alternative, da nur root mounten darf, ich aber
benutzerabhàngige Zugriffe auf die Shares brauche (vulgo: Will sehen
können, wer welche Datei auf dem Server bearbeitet hat).



Trotzdem klappt das mit LibreOffice nur, wenn das SMB-Dateisystem gemountet
ist.
Das musst Du für die Benutzer entsprechend ermöglichen.

Hier unter KDE gibt es z.B. Smb4K als Hilfsmittel.

Vielleicht hilft Dir hier auch:
http://wiki.ubuntuusers.de/Samba_Client_FuseSMB

Stefan
system: opensuse 13.1

Ähnliche fragen