YaST und Bildschirmgeometrie unter openSUSE 10.2

29/10/2007 - 11:59 von Matthias Gerds | Report spam
Hallo,

habe mal meine gewohnte Auflösung von 1024x800 auf 1280x1024 geàndert.
Ergebnis: Schönere Schriftdarstellung, aber verzerrte Geometrie (mehr breit
als hoch). Kann man das irgendwie korrigieren? Mit SaX geht's nicht,
wahrscheinlich, weil ich den Nvidia-Treiber (3D) benutze. Da kann man jetzt
noch nicht mal die Position àndern (reagiert nicht). Durch die
Nvidia-Optionen steige ich noch nicht ganz durch.

MG


Asus K8N-E AMD64 3000+ 2 GB
Eizo F56 (max. 1280x1024)
openSUSE 10.2 Kernel 2.6.18
NVIDIA-Linux-x86-100.14.11-pkg1.run
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Weigelt
29/10/2007 - 12:44 | Warnen spam
Matthias Gerds wrote:

Hallo,

habe mal meine gewohnte Auflösung von 1024x800 auf 1280x1024 geàndert.
Ergebnis: Schönere Schriftdarstellung, aber verzerrte Geometrie (mehr
breit als hoch). Kann man das irgendwie korrigieren? Mit SaX geht's nicht,
wahrscheinlich, weil ich den Nvidia-Treiber (3D) benutze. Da kann man
jetzt noch nicht mal die Position àndern (reagiert nicht). Durch die
Nvidia-Optionen steige ich noch nicht ganz durch.



Moin

Da gibt es noch ein paar Fragen
CRT oder TFT?
Wenn TFT, analog oder DVI?

Einfach mal mit 'switch2_nv' als root den nv-Treiber aktiviert?
(switch2nvidia ist der Rückweg!)

In der xorg mal nv als Treiber eingetragen?

Richtige 'DisplaySize x y' eingetragen?
(Steht in der Bedienungsanleitung)

cu
Bernd




OS: openSUSE 10.3 (X86-64)
Kernel: 2.6.23.1-185-default
KDE: 3.5.8 "release 21.2"
System: ASUS M2N with AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 5600+

Ähnliche fragen