Yast2 Start wird mit Fehlermeldung abgebrochen!

22/01/2009 - 16:05 von Dieter Heinrich | Report spam
Hallo,
mit folgender Fehlermeldung bricht der Start von Yast2 ab!

Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche
Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf
Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter http://
www.gnome.org/projects/gconf/ erhalten Sie weitere Informationen (Details
- 1: Verbindung zur Sitzung konnte nicht abgerufen werden: Did not
receive a reply. Possible causes include: the remote application did not
send a reply, the message bus security policy blocked the reply, the
reply timeout expired, or the network connection was broken.)

Wie kann ich den Fehler beheben? Bitte nicht für Profis schreiben!

Danke,
Dieter
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Grob
22/01/2009 - 21:22 | Warnen spam
Dieter Heinrich schrieb:

Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden;



Starte yast2 über eine Konsolensitzung. So siehst Du evtl. mehr Infos.
Auch mit Ctrl+Alt+F10 schauen, ob auf der Fehlerkonsole Meldungen stehen.


Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf
Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter http://
www.gnome.org/projects/gconf/ erhalten Sie weitere Informationen (Details



Verwendest Du NFS? Scheint aber mehr ein allgemeiner Ratschlagzu sein.
Ins Internet kommst Du?


send a reply, the message bus security policy blocked the reply, the
reply timeout expired, or the network connection was broken.)



Hm, das tönt nach dem bekannten Problem einer Fehlkonfiguration. Bei mir
war es dies:

http://forums.opensuse.org/install-...fails.html

Siehst Du, wenn beim Booten auf Konsole1 am Schluss der Login nicht
kommt, sondern mit jexec hàngen bleibt. Dann einfach jexec deaktivieren.

Sonst die Rechte der Geràte anpassen. Kann sein, dass er die Install-DVD
mounten will und da hàngen bleibt. Geschah bei mir auch. Da musste ich
die org.freedesktop.hal.device-access.policy anpassen. Doch dies scheint
seit dem letzten Update von HAL nicht mehr notwendig zu sein.

Gruss, Markus

Auch ich bin ein KDE4 Nutzer... Du auch?

Hilf mit, KDE zu verbessern, indem Du testest und Fehler meldest.

*** http://bugs.kde.org/ ***

Ähnliche fragen